Paul Lamb und seine King Snakes gastieren am Samstag im Jazz Club Minden. - © Foto: pr
Paul Lamb und seine King Snakes gastieren am Samstag im Jazz Club Minden. (© Foto: pr)

Wummernder Chicago-Blues: Paul Lamb und seine King Snakes im Jazz Club Minden

veröffentlicht

Minden (mt). Mit Paul Lamb und seinen King Snakes kommt einer der weltweit führenden internationalen Top-Acts aus England am Samstag, 19. Mai, 21 Uhr, in den Jazz Club Minden, Königswall 97.

Die Band vertritt die guten alten Traditionen des Blues. Sie schafft die Verbindung zwischen dem eher akustischen US-amerikanischen Country-Blues und dem wummernden Chicago-Blues, würzt das Ganze mit einer Prise des typisch britischen Bluesrock und serviert den einzigartigen Mix mit einem guten Schuss elektrisierenden und tanzbaren Rhythm & Blues. Paul Lamb zählt zu den besten Blues-Mundharmonika-Spielern.

Mit dem dreimaligen „British Blues Award“-Preisträger als bester Bluesharpspieler Großbritanniens und seinen „Königsschlangen“ kommt einer der großen Blues-Musiker von der Britischen Insel in den Jazz Club. In der Londoner „Hall of Fame“ steht Lamb direkt neben Eric Clapton und Alexis Corner.

Der Künstler erfreute bereits im November 2014 das Publikum in Minden. Neben Paul Lamb (Gesang, Mundharmonika) spielen Ryan „Junior“ Lamb (Gitarre), Chad Strentz (Rhythmus-Gitarre, Gesang), Rod Demick (Bass, Gesang) und Mike Thorne (Schlagzeug).

Karten für das Konzert gibt es bei Express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, Minden, Telefon (05 71) 8 82 77. Reservierungen für die Abendkasse unter Telefon (05 71) 2 66 66 oder unter www.jazz-minden.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Wummernder Chicago-Blues: Paul Lamb und seine King Snakes im Jazz Club MindenMinden (mt). Mit Paul Lamb und seinen King Snakes kommt einer der weltweit führenden internationalen Top-Acts aus England am Samstag, 19. Mai, 21 Uhr, in den Jazz Club Minden, Königswall 97. Die Band vertritt die guten alten Traditionen des Blues. Sie schafft die Verbindung zwischen dem eher akustischen US-amerikanischen Country-Blues und dem wummernden Chicago-Blues, würzt das Ganze mit einer Prise des typisch britischen Bluesrock und serviert den einzigartigen Mix mit einem guten Schuss elektrisierenden und tanzbaren Rhythm & Blues. Paul Lamb zählt zu den besten Blues-Mundharmonika-Spielern. Mit dem dreimaligen „British Blues Award“-Preisträger als bester Bluesharpspieler Großbritanniens und seinen „Königsschlangen“ kommt einer der großen Blues-Musiker von der Britischen Insel in den Jazz Club. In der Londoner „Hall of Fame“ steht Lamb direkt neben Eric Clapton und Alexis Corner. Der Künstler erfreute bereits im November 2014 das Publikum in Minden. Neben Paul Lamb (Gesang, Mundharmonika) spielen Ryan „Junior“ Lamb (Gitarre), Chad Strentz (Rhythmus-Gitarre, Gesang), Rod Demick (Bass, Gesang) und Mike Thorne (Schlagzeug). Karten für das Konzert gibt es bei Express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, Minden, Telefon (05 71) 8 82 77. Reservierungen für die Abendkasse unter Telefon (05 71) 2 66 66 oder unter www.jazz-minden.de