Evakuierungsgebiet um Atomkraftwerk Grohnde soll auf 20 Kilometer verdoppelt werden

veröffentlicht

Experten: Sicherheitszonen zu klein

Bielefeld (nw). Zwischen Befürwortern und Gegnern der Atomenergie ist erneut ein heftiger Streit entbrannt. Hintergrund sind Pläne der Innenminister des Bundes und der Länder, die Evakuierungszonen um Atomanlagen von derzeit zehn auf 20 Kilometer im Umkreis ausweiten zu wollen.