Wohnmobile werden zum Wirtschaftsfaktor

Von Matthias Brunnert

Holzminden freut sich über die Touristen / Bis zu 1200 Brötchen täglich geordert / Mehr als die Hälfte sind Stammkunden

Holzminden (lni). Nicht nur in Minden, sondern auch andernorts an der Weser finden Wohnmobilisten ihre Anlaufstellen. Wenn Ralf Schwager über den Wohnmobilhafen in Holzminden erzählt, gerät er ins Schwärmen. "Der Platz beschert den Geschäften in der Innenstadt viele zusätzliche Kunden", sagt der Geschäftsführer der Holzmindener Stadtmarketing Gesellschaft. "Und das nicht nur an den Ausflugstagen wie Himmelfahrt oder Pfingsten."