Bad Salzuflen

„Lautes Geschnatter“ - Entenfamilie von Supermarkt-Laderampe gerettet

veröffentlicht

Und ab geht's in die Freiheit: Die Bad Salzufler Feuerwehr hat eine 14-köpfige Entenfamilie in Sicherheit gebracht. - © Foto: Feuerwehr Bad Salzuflen
Und ab geht's in die Freiheit: Die Bad Salzufler Feuerwehr hat eine 14-köpfige Entenfamilie in Sicherheit gebracht. (© Foto: Feuerwehr Bad Salzuflen)

Bad Salzuflen (dpa). In Bad Salzuflen hat die Feuerwehr eine Entenfamilie von einer Lastwagen-Laderampe eines Supermarktes in Sicherheit gebracht. Die Entenmama hatte sich am Samstagmorgen mit ihren 13 Küken dorthin verlaufen und sich auf die Rampe gesetzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Damit die watschelnden Tiere nicht auf die Straße liefen, blockierte ein Autofahrer den Weg mit seinem Wagen. Einsatzkräfte fingen die Entenmama mit einem Kescher ein und sammelten die Küken vorsichtig in einem Transportkorb.

Unter „lautem Geschnatter“ wurden die Vögel dann in die Bega, einen Zufluss der Werre, wieder in die Freiheit entlassen. „Sie sind fröhlich davon geschwommen“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Bad Salzuflen„Lautes Geschnatter“ - Entenfamilie von Supermarkt-Laderampe gerettetBad Salzuflen (dpa). In Bad Salzuflen hat die Feuerwehr eine Entenfamilie von einer Lastwagen-Laderampe eines Supermarktes in Sicherheit gebracht. Die Entenmama hatte sich am Samstagmorgen mit ihren 13 Küken dorthin verlaufen und sich auf die Rampe gesetzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Damit die watschelnden Tiere nicht auf die Straße liefen, blockierte ein Autofahrer den Weg mit seinem Wagen. Einsatzkräfte fingen die Entenmama mit einem Kescher ein und sammelten die Küken vorsichtig in einem Transportkorb. Unter „lautem Geschnatter“ wurden die Vögel dann in die Bega, einen Zufluss der Werre, wieder in die Freiheit entlassen. „Sie sind fröhlich davon geschwommen“, sagte ein Feuerwehrsprecher.