Lebensgefährlicher Lastwagen auf A2 stillgelegt

veröffentlicht

Die gelöste Spurstange hängt unter dem Lkw. - © Polizei
Die gelöste Spurstange hängt unter dem Lkw. (© Polizei)

Herford (nw). Da hatte ein Zeuge aber ein gutes Auge, kombiniert mit Sachverstand und Sinn für das Allgemeinwohl: Im Vorbeifahren auf der A2 hatte der aufmerksame Autofahrer an dem Pritschen-Lastwagen ein herabhängendes Fahrzeugteil bemerkt und die Polizei informiert. Gegen 12.30 Uhr hielten Autobahnpolizisten den Lastwagen auf dem Rastplatz Herford Süd an.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten erhebliche Mängel fest

Die Beamten nahmen den 7,5 Tonnen schweren Lastwagen au Hannover unter die Lupe, untersuchten das Fahrzeug und stellten fest, das der Lkw völlig verkehrsunsicher war. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass sich die Spurstange gelöst hatte und nur noch am rechten Vorderrad mitgeschleift wurde. Was bedeutet das? Dass nur das linke Vorderrad angelenkt werden konnte, das rechte Rad blieb im Geradeauslauf.

Gefährdung für Fahrer und Verkehr

Rechtes Rad reagiert nicht auf Lenkradeinschlag - © Polizei
Rechtes Rad reagiert nicht auf Lenkradeinschlag (© Polizei)

Offenbar war der 54-jährige Fahrer aus Hannover schon eine Weile und einige Kilometer mit dem Mangel unterwegs, da durch die übermäßig starke Belastung das Profil des linken Vorderrads fast völlig abgerieben war.

Doch damit nicht genug. Zudem war eine Blattfeder an der Hinterachse gebrochen und die Fahrzeugbeleuchtung wies einige Mängel auf. Die Polizisten verboten dem 54-Jährigen die Weiterfahrt.

Im Zweifel den Polizeinotruf 110 anwählen?

"Ja, anrufen", empfiehlt Simone Lah-Schnier von der Polizei Herford und ermutigt Menschen hinzugucken. "Wenn man das Gefühl hat, dass durch ein Fahrzeug eine Eigen- oder Fremdgefährdung vorliegt, sollten die Bürger die Polizei informieren."

Wenn zum Beispiel Ladung nicht richtig gesichert sei oder der Auspuff bald abfällt. "Einige Fahrer haben die Schäden vielleicht gar nicht bemerkt. Und gerade auf der Autobahn, wo hohe Geschwindigkeiten eine Rolle spielen, ist so ein Hinweis sehr wichtig."

Und dann die 110 anrufen? "Genau so. Dann können wir intern die Zuständigkeiten regeln. So ist ja zum Beispiel für die Autobahnen in diesem Bereich die Polizei Bielefeld zuständig", sagt Lah-Schnier.

Fahrer und Fahrzeughalter aus Hannover erwarten übrigens Anzeigen wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten. Der Halter organisierte einen Ersatz-Lkw, auf dem der defekte Laster abtransportiert wurde.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Lebensgefährlicher Lastwagen auf A2 stillgelegtHerford (nw). Da hatte ein Zeuge aber ein gutes Auge, kombiniert mit Sachverstand und Sinn für das Allgemeinwohl: Im Vorbeifahren auf der A2 hatte der aufmerksame Autofahrer an dem Pritschen-Lastwagen ein herabhängendes Fahrzeugteil bemerkt und die Polizei informiert. Gegen 12.30 Uhr hielten Autobahnpolizisten den Lastwagen auf dem Rastplatz Herford Süd an. Bei der Kontrolle stellten die Beamten erhebliche Mängel fest Die Beamten nahmen den 7,5 Tonnen schweren Lastwagen au Hannover unter die Lupe, untersuchten das Fahrzeug und stellten fest, das der Lkw völlig verkehrsunsicher war. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass sich die Spurstange gelöst hatte und nur noch am rechten Vorderrad mitgeschleift wurde. Was bedeutet das? Dass nur das linke Vorderrad angelenkt werden konnte, das rechte Rad blieb im Geradeauslauf. Gefährdung für Fahrer und Verkehr Offenbar war der 54-jährige Fahrer aus Hannover schon eine Weile und einige Kilometer mit dem Mangel unterwegs, da durch die übermäßig starke Belastung das Profil des linken Vorderrads fast völlig abgerieben war. Doch damit nicht genug. Zudem war eine Blattfeder an der Hinterachse gebrochen und die Fahrzeugbeleuchtung wies einige Mängel auf. Die Polizisten verboten dem 54-Jährigen die Weiterfahrt. Im Zweifel den Polizeinotruf 110 anwählen? "Ja, anrufen", empfiehlt Simone Lah-Schnier von der Polizei Herford und ermutigt Menschen hinzugucken. "Wenn man das Gefühl hat, dass durch ein Fahrzeug eine Eigen- oder Fremdgefährdung vorliegt, sollten die Bürger die Polizei informieren." Wenn zum Beispiel Ladung nicht richtig gesichert sei oder der Auspuff bald abfällt. "Einige Fahrer haben die Schäden vielleicht gar nicht bemerkt. Und gerade auf der Autobahn, wo hohe Geschwindigkeiten eine Rolle spielen, ist so ein Hinweis sehr wichtig." Und dann die 110 anrufen? "Genau so. Dann können wir intern die Zuständigkeiten regeln. So ist ja zum Beispiel für die Autobahnen in diesem Bereich die Polizei Bielefeld zuständig", sagt Lah-Schnier. Fahrer und Fahrzeughalter aus Hannover erwarten übrigens Anzeigen wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten. Der Halter organisierte einen Ersatz-Lkw, auf dem der defekte Laster abtransportiert wurde.