Bielefeld

Aggressiver Bettler verletzt sich am Bielefelder Hauptbahnhof am Fuß

veröffentlicht

Bei dem Versuch, ein wenig Kleingeld zu erbetteln, ist ein angetrunkener Mann am vergangenen Samstag vor dem Hauptbahnhof in Bielefeld leicht verletzt worden. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa - © Stephan Jansen
Bei dem Versuch, ein wenig Kleingeld zu erbetteln, ist ein angetrunkener Mann am vergangenen Samstag vor dem Hauptbahnhof in Bielefeld leicht verletzt worden. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa (© Stephan Jansen)

Bielefeld (mt). Bei dem Versuch, ein wenig Kleingeld zu erbetteln, ist ein angetrunkener Mann am vergangenen Samstag vor dem Hauptbahnhof in Bielefeld leicht verletzt worden. Wie die Polizei erst am Dienstag meldete, war der 42-Jährige zu einem anfahrenden Auto geeilt und mit seinem linken Fuß unter das linke vordere Autorad geraten. Als der 48-jährige Autofahrer anhielt, um sich um den Mann zu kümmern, schrie ihn der Bettler an und spuckte ihn an. Bei einem freiwilligen Alkoholtest an der Unfallstelle fiel auf, dass der 42-Jährige angetrunken war. Im Rettungswagen verhielt er sich aggressiv und beleidigte den Autofahrer. Zur ambulanten Behandlung wurde der Verletzte in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

BielefeldAggressiver Bettler verletzt sich am Bielefelder Hauptbahnhof am FußBielefeld (mt). Bei dem Versuch, ein wenig Kleingeld zu erbetteln, ist ein angetrunkener Mann am vergangenen Samstag vor dem Hauptbahnhof in Bielefeld leicht verletzt worden. Wie die Polizei erst am Dienstag meldete, war der 42-Jährige zu einem anfahrenden Auto geeilt und mit seinem linken Fuß unter das linke vordere Autorad geraten. Als der 48-jährige Autofahrer anhielt, um sich um den Mann zu kümmern, schrie ihn der Bettler an und spuckte ihn an. Bei einem freiwilligen Alkoholtest an der Unfallstelle fiel auf, dass der 42-Jährige angetrunken war. Im Rettungswagen verhielt er sich aggressiv und beleidigte den Autofahrer. Zur ambulanten Behandlung wurde der Verletzte in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren.