Bückeburg

"Gewaltige Vergrößerung": Bückeburger Mittelalter-Spektakel auf Expansionskurs

Johannes Pietsch

Südlich des Mausoleums will das Mittelalter-Spektakel in Bückeburg im kommenden Jahr seine Veranstaltungsfläche massiv erweitern. Fotos: Johannes Pietsch/szlz
Südlich des Mausoleums will das Mittelalter-Spektakel in Bückeburg im kommenden Jahr seine Veranstaltungsfläche massiv erweitern. Fotos: Johannes Pietsch/szlz

Bückeburg (szlz). Noch vor wenigen Wochen sah es so aus, als würde das 24. Mittelalterlich Phantasie Spectaculum das letzte seiner Art in Bückeburg werden und ebenso - wie in diesem Jahr auch die MPS-Standort Telgte, Dortmund und Maxlrain - anschließend für immer die Segel streichen. Doch nachdem es mit der Bundeswehr als Inhaberin des benachbarten Truppenübungsplatzes Röcke sowie dem Naturschutzamt des Landkreises Schaumburg zu einer langfristigen und stabilen Übereinkunft bezüglich der Ausweitung von Camping- und Parkflächen kam, scheint nicht nur der Fortbestand der Großveranstaltung für mehrere Jahre gesichert. Vielmehr geht das Spectaculum, welches seit 2004 offiziell den Zusatz "Mittelalterlich Phantasie" im Namen führt, am Standort Bückeburg auf Expansionskurs: Für das kommende Jahr, in dem das MPS in Bückeburg sein 25jähriges Bestehen feiern kann, kündigte Veranstalter Gisbert Hiller eine "gewaltige Vergrößerung" des Geländes an.

Konkret will Hiller die beiden großen Campingbereiche zwischen Mausoleumswiese und Bundesstraße 83 verlagern und die dadurch freiwerdenden Flächen in das eigentliche Veranstaltungsgelände integrieren. Die obere, direkt an das Mausoleumswäldchen angrenzende ehemalige Campingfläche soll dann Heerlagergruppen zur Verfügung stehen, der andere, direkt an die B83 angrenzende Bereich wird Veranstaltungsfläche und unter anderem zukünftig die Ritterturnier Arena beherbergen. Auch die Dinosaurier-Leihgaben aus dem Dino-Park Münchehagen werden im Sommer 2020 nach Bückeburg zurückkehren und dann in diesem Bereich neben weiteren Familien-Attraktionen wie dem Bällebad, dem Strohspielplatz und einem Matsch-Spielplatz Aufstellung nehmen.

Auch die Dinosaurier-Leihgaben aus dem Dino-Park Münchehagen werden 2020 nach Bückeburg zurückkehren.
Auch die Dinosaurier-Leihgaben aus dem Dino-Park Münchehagen werden 2020 nach Bückeburg zurückkehren.

Um allen geplanten Programmpunkten Platz zu bieten, wird das MPS in Bückeburg mit der Waldbühne zudem einen neuen Spielort für Bands erhalten. Als Headliner sind im kommenden Jahr neben den MPS-Regulars Saltatio Mortis und Versengold unter anderem Subway To Sally, Schandmaul, Fiddler's Green, Feuerschwanz und D'Artagnan eingeplant. Für das junge Publikum werden erneut die prähistorischen Heavy-Metal-Idole Heavysaurus die Bühne entern. Mit dieser Expansion sowohl in Sachen Programm als auch Veranstaltungsfläche schließt der Standort Bückeburg endgültig zum bisherigen MPS-Champion Hamburg-Öjendorf auf, der in diesem Jahr von der Hansestadt ins 40 Kilometer weiter südlich gelegene Luhmühlen umziehen musste.

Termin für das 25. Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Bückeburg sind der 11. und 12. sowie der 18. und 19. Juli 2020. Karten können schon jetzt im Vorverkauf über www.spectaculum.de erworben werden. Zudem ist 2020 das letzte Jahr, in dem das MPS seine Ganzjahreskarten für alle Spielorte der Saison anbietet.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Bückeburg"Gewaltige Vergrößerung": Bückeburger Mittelalter-Spektakel auf ExpansionskursJohannes PietschBückeburg (szlz). Noch vor wenigen Wochen sah es so aus, als würde das 24. Mittelalterlich Phantasie Spectaculum das letzte seiner Art in Bückeburg werden und ebenso - wie in diesem Jahr auch die MPS-Standort Telgte, Dortmund und Maxlrain - anschließend für immer die Segel streichen. Doch nachdem es mit der Bundeswehr als Inhaberin des benachbarten Truppenübungsplatzes Röcke sowie dem Naturschutzamt des Landkreises Schaumburg zu einer langfristigen und stabilen Übereinkunft bezüglich der Ausweitung von Camping- und Parkflächen kam, scheint nicht nur der Fortbestand der Großveranstaltung für mehrere Jahre gesichert. Vielmehr geht das Spectaculum, welches seit 2004 offiziell den Zusatz "Mittelalterlich Phantasie" im Namen führt, am Standort Bückeburg auf Expansionskurs: Für das kommende Jahr, in dem das MPS in Bückeburg sein 25jähriges Bestehen feiern kann, kündigte Veranstalter Gisbert Hiller eine "gewaltige Vergrößerung" des Geländes an. Konkret will Hiller die beiden großen Campingbereiche zwischen Mausoleumswiese und Bundesstraße 83 verlagern und die dadurch freiwerdenden Flächen in das eigentliche Veranstaltungsgelände integrieren. Die obere, direkt an das Mausoleumswäldchen angrenzende ehemalige Campingfläche soll dann Heerlagergruppen zur Verfügung stehen, der andere, direkt an die B83 angrenzende Bereich wird Veranstaltungsfläche und unter anderem zukünftig die Ritterturnier Arena beherbergen. Auch die Dinosaurier-Leihgaben aus dem Dino-Park Münchehagen werden im Sommer 2020 nach Bückeburg zurückkehren und dann in diesem Bereich neben weiteren Familien-Attraktionen wie dem Bällebad, dem Strohspielplatz und einem Matsch-Spielplatz Aufstellung nehmen. Um allen geplanten Programmpunkten Platz zu bieten, wird das MPS in Bückeburg mit der Waldbühne zudem einen neuen Spielort für Bands erhalten. Als Headliner sind im kommenden Jahr neben den MPS-Regulars Saltatio Mortis und Versengold unter anderem Subway To Sally, Schandmaul, Fiddler's Green, Feuerschwanz und D'Artagnan eingeplant. Für das junge Publikum werden erneut die prähistorischen Heavy-Metal-Idole Heavysaurus die Bühne entern. Mit dieser Expansion sowohl in Sachen Programm als auch Veranstaltungsfläche schließt der Standort Bückeburg endgültig zum bisherigen MPS-Champion Hamburg-Öjendorf auf, der in diesem Jahr von der Hansestadt ins 40 Kilometer weiter südlich gelegene Luhmühlen umziehen musste. Termin für das 25. Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Bückeburg sind der 11. und 12. sowie der 18. und 19. Juli 2020. Karten können schon jetzt im Vorverkauf über www.spectaculum.de erworben werden. Zudem ist 2020 das letzte Jahr, in dem das MPS seine Ganzjahreskarten für alle Spielorte der Saison anbietet.