Bückeburg

Nach versuchtem Handtaschenraub sucht Polizei mit Phantombild

veröffentlicht

Wer kennt diesen Mann? Phantombild: Polizei Bückeburg
Wer kennt diesen Mann? Phantombild: Polizei Bückeburg

Bückeburg (mt/jhr). Nach einem versuchten Handtaschenraub Anfang September in Bückeburg sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter. Der Unbekannte hatte am 7. September gegen 18:15 Uhr versuchte, auf dem Dr.-WittePlatz in Höhe der Postfiliale einer 71-jährigen Bückeburgerin die Handtasche zu entreißen. Aufgrund der Gegenwehr der Überfallenen, die bei dem Angriff zu Boden fiel, gelang es dem Täter nicht, die Handtasche zu erbeuten. Der Mann flüchtete im Anschluss in Richtung Trompeterstraße. Der Polizei Bückeburg ist es nun mit Hilfe der Angaben eines Zeugen und einem Polizeizeichner gelungen, ein Phantombild des Täters zu erstellen.

Der Mann wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß geschrieben.Er ist schlanker, sportlicher Statur, war sommerlich gebräunt, trug die Haare im Nacken kurz und einen dunklen, gepflegten Dreitagebart in dunkelblond oder braun. Er hat schmale Lippen. Er trug ein dunkles Basecap, eine dunkelgraue oder -blaue Jacke, Jeans, dunkle Turnschuhe und eine dunkelblaue Herrenhandtasche mit leichtem silbergrauen Aufdruck.

Hinweise zu dem gesuchten Täter nimmt die Polizei in Bückeburg unter der Telefonnummer (05722) 95 930 entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

BückeburgNach versuchtem Handtaschenraub sucht Polizei mit PhantombildBückeburg (mt/jhr). Nach einem versuchten Handtaschenraub Anfang September in Bückeburg sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter. Der Unbekannte hatte am 7. September gegen 18:15 Uhr versuchte, auf dem Dr.-WittePlatz in Höhe der Postfiliale einer 71-jährigen Bückeburgerin die Handtasche zu entreißen. Aufgrund der Gegenwehr der Überfallenen, die bei dem Angriff zu Boden fiel, gelang es dem Täter nicht, die Handtasche zu erbeuten. Der Mann flüchtete im Anschluss in Richtung Trompeterstraße. Der Polizei Bückeburg ist es nun mit Hilfe der Angaben eines Zeugen und einem Polizeizeichner gelungen, ein Phantombild des Täters zu erstellen. Der Mann wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß geschrieben.Er ist schlanker, sportlicher Statur, war sommerlich gebräunt, trug die Haare im Nacken kurz und einen dunklen, gepflegten Dreitagebart in dunkelblond oder braun. Er hat schmale Lippen. Er trug ein dunkles Basecap, eine dunkelgraue oder -blaue Jacke, Jeans, dunkle Turnschuhe und eine dunkelblaue Herrenhandtasche mit leichtem silbergrauen Aufdruck. Hinweise zu dem gesuchten Täter nimmt die Polizei in Bückeburg unter der Telefonnummer (05722) 95 930 entgegen.