Alkoholfahrt endet im Vorgarten

veröffentlicht

- © Symbolfoto: MT-Archiv
(© Symbolfoto: MT-Archiv)

Nienburg (dpa/lni) - Weil er auf einer abknickenden Straße einfach geradeaus weiterfuhr, ist ein betrunkener Autofahrer in einem Vorgarten gelandet. Der 34-Jährige wurde nur leicht verletzt, verwüstete aber die Grünanlage, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Der Nienburger war mit seinem Auto auf der L350 in Richtung Liebenau im Kreis Nienburg/Weser unterwegs. Den entstandenen Sachschaden schätzte der Sprecher auf rund 6.000 Euro. Nach einem Alkoholtest musste der Fahrer seinen Führerschein abgeben.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Alkoholfahrt endet im VorgartenNienburg (dpa/lni) - Weil er auf einer abknickenden Straße einfach geradeaus weiterfuhr, ist ein betrunkener Autofahrer in einem Vorgarten gelandet. Der 34-Jährige wurde nur leicht verletzt, verwüstete aber die Grünanlage, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Der Nienburger war mit seinem Auto auf der L350 in Richtung Liebenau im Kreis Nienburg/Weser unterwegs. Den entstandenen Sachschaden schätzte der Sprecher auf rund 6.000 Euro. Nach einem Alkoholtest musste der Fahrer seinen Führerschein abgeben.