Bückeburg

Autoaufbrecher stiehlt Bikini statt Portemonnaie

veröffentlicht

Einen Damenbikini und ein Badetuch hat ein Autoaufbrecher in Bückeburg im Kreis Schaumburg erbeutet, ein ebenfalls im Wagen liegendes Portemonnaie aber übersehen. Symbolfoto: MT-Archiv
Einen Damenbikini und ein Badetuch hat ein Autoaufbrecher in Bückeburg im Kreis Schaumburg erbeutet, ein ebenfalls im Wagen liegendes Portemonnaie aber übersehen. Symbolfoto: MT-Archiv

Bückeburg (dpa/lni). Einen Damenbikini und ein Badetuch hat ein Autoaufbrecher in Bückeburg im Kreis Schaumburg erbeutet, ein ebenfalls im Wagen liegendes Portemonnaie aber übersehen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, schlug ein Unbekannter an dem an einem Baggersee geparkten Auto am Mittwoch eine hintere Seitenscheibe ein und griff sich die Badetasche. «Das im Auto liegende Portemonnaie wurde vom Täter übersehen», so der Polizeisprecher. Wie viel Geld darin war, konnten die Beamten nicht sagen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

BückeburgAutoaufbrecher stiehlt Bikini statt PortemonnaieBückeburg (dpa/lni). Einen Damenbikini und ein Badetuch hat ein Autoaufbrecher in Bückeburg im Kreis Schaumburg erbeutet, ein ebenfalls im Wagen liegendes Portemonnaie aber übersehen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, schlug ein Unbekannter an dem an einem Baggersee geparkten Auto am Mittwoch eine hintere Seitenscheibe ein und griff sich die Badetasche. «Das im Auto liegende Portemonnaie wurde vom Täter übersehen», so der Polizeisprecher. Wie viel Geld darin war, konnten die Beamten nicht sagen.