Frontal gegen Baum geprallt: 29-Jähriger lebensgefährlich verletzt

veröffentlicht

- © Symbolfoto: MT-Archiv
(© Symbolfoto: MT-Archiv)

Rahden (mt/nik). Ein 29-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag bei einem schweren Unfall in Rahden lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, prallte er aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Die Ermittlungen dauern an.

Der Mann war gegen 3.20 Uhr auf der Oppenweher Straße unterwegs und fuhr in Richtung L770. Etwa 150 Meter nördlich der Kreuzung kam es zum Unfall. Die Feuerwehr musste den 29-Jährigen mit schwerem Gerät aus seinem Auto befreien, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Die Oppenweher Straße war im Bereich der Unfallstelle bis etwa 5.30 Uhr gesperrt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Frontal gegen Baum geprallt: 29-Jähriger lebensgefährlich verletztRahden (mt/nik). Ein 29-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag bei einem schweren Unfall in Rahden lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, prallte er aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Die Ermittlungen dauern an. Der Mann war gegen 3.20 Uhr auf der Oppenweher Straße unterwegs und fuhr in Richtung L770. Etwa 150 Meter nördlich der Kreuzung kam es zum Unfall. Die Feuerwehr musste den 29-Jährigen mit schwerem Gerät aus seinem Auto befreien, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Die Oppenweher Straße war im Bereich der Unfallstelle bis etwa 5.30 Uhr gesperrt.