Bad Oeynhausen

Faustschläge und Messerstich: Trio greift 34-jährigen Mann an

veröffentlicht

Symbolfoto: dpa - © Karl-Josef Hildenbrand
Symbolfoto: dpa (© Karl-Josef Hildenbrand)

Bad Oeynhausen (mt/ps). Ein 34-jähriger Mann aus Litauen ist eigenen Angaben zufolge am Dienstag gegen 23.30 Uhr von drei unbekannten Männern auf der Werster Straße mit Faustschlägen und einem Messer attackiert worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Angreifer flüchteten zu Fuß.

Die um kurz vor Mitternacht zur Klinik gerufenen Polizisten erfuhren von den Rettungssanitätern, dass sie den Verletzten im Bereich des Werster Grillstübchens angetroffen hätten. Der zu Besuch in Bad Oeynhausen weilende Litauer berichtete den Beamten bei einer anschließenden Befragung, dass er im Bereich der Werster Straße spazieren gegangen sei, als ihn drei Männer auf Deutsch nach einer Zigarette gefragt hätten. Als er dies auf Englisch verneinte, habe er Schläge ins Gesicht erhalten, wodurch er zu Boden gegangen sei. Zudem habe man ihn mit einem Messer angegriffen. Die Täter beschrieb der 34-Jährige als schlanke, jüngere Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren.

Ein Arzt stellte später bei dem Opfer Verletzungen an einer Hand sowie an einem Bein fest. Die Ermittler bitten Zeugen, denen das gesuchte Trio am späten Abend aufgefallen ist, sich bei ihnen telefonisch unter (05 71) 8 86 60 zu melden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Bad OeynhausenFaustschläge und Messerstich: Trio greift 34-jährigen Mann anBad Oeynhausen (mt/ps). Ein 34-jähriger Mann aus Litauen ist eigenen Angaben zufolge am Dienstag gegen 23.30 Uhr von drei unbekannten Männern auf der Werster Straße mit Faustschlägen und einem Messer attackiert worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Angreifer flüchteten zu Fuß. Die um kurz vor Mitternacht zur Klinik gerufenen Polizisten erfuhren von den Rettungssanitätern, dass sie den Verletzten im Bereich des Werster Grillstübchens angetroffen hätten. Der zu Besuch in Bad Oeynhausen weilende Litauer berichtete den Beamten bei einer anschließenden Befragung, dass er im Bereich der Werster Straße spazieren gegangen sei, als ihn drei Männer auf Deutsch nach einer Zigarette gefragt hätten. Als er dies auf Englisch verneinte, habe er Schläge ins Gesicht erhalten, wodurch er zu Boden gegangen sei. Zudem habe man ihn mit einem Messer angegriffen. Die Täter beschrieb der 34-Jährige als schlanke, jüngere Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren. Ein Arzt stellte später bei dem Opfer Verletzungen an einer Hand sowie an einem Bein fest. Die Ermittler bitten Zeugen, denen das gesuchte Trio am späten Abend aufgefallen ist, sich bei ihnen telefonisch unter (05 71) 8 86 60 zu melden.