Nach tödlichem Unfall weiter keine Spur von geflüchtetem Täter

veröffentlicht

Einen Monat nach einem tödlichem Unfall in Bückeburg gibt es weiter keine Spur von dem geflüchtetem Täter. Auch Zeugenaufrufe in den sozialen Medien haben keinen brauchbaren Hinweis erbracht, sagte ein Polizeisprecher. Symbolfoto: MT-Archiv
Einen Monat nach einem tödlichem Unfall in Bückeburg gibt es weiter keine Spur von dem geflüchtetem Täter. Auch Zeugenaufrufe in den sozialen Medien haben keinen brauchbaren Hinweis erbracht, sagte ein Polizeisprecher. Symbolfoto: MT-Archiv

Bückeburg (dpa/lni). Einen Monat nach einem tödlichem Unfall in Bückeburg gibt es weiter keine Spur von dem geflüchtetem Täter. Bei dem Crash wurde ein 70 Jahre alter Radfahrer von einem Unbekannten getötet. «Auch Zeugenaufrufe in den sozialen Medien haben keinen brauchbaren Hinweis erbracht», sagte ein Polizeisprecher. «Nach der Spurenlage wissen wir nur, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Lkw gehandelt haben muss.»