Festnahmen nach Bluttat bei Paderborn: Verdächtiger will aus Notwehr zugestochen haben

Birger Berbüsse

Die Ermittler am Fundort der Leiche. - © Foto: Regina Brucksch/nw
Die Ermittler am Fundort der Leiche. (© Foto: Regina Brucksch/nw)

Delbrück (nw). Ein 28-jähriger vorbestrafter Delbrücker soll für die Bluttat vom vergangenen Freitag verantwortlich sein. Er stammt aus der Nachbarschaft des Opfers, das an mehreren Stichverletzungen gestorben war. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Totschlags beantragt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstagnachmittag mit.