Der Spuk beginnt - In Obernkirchen macht Ende August ein Escape Room auf

Nadine Schwan

Sylvia Coman und Dirk Bergmann betreiben einen Escape Room in Obernkirchen. Die Mission der Spieler: herausfinden, warum es in dem verlassenen „Hotel zum kühlen Bach“ spukt. MT-Fotos: Nadine Schwan - © Nadine Schwan
Sylvia Coman und Dirk Bergmann betreiben einen Escape Room in Obernkirchen. Die Mission der Spieler: herausfinden, warum es in dem verlassenen „Hotel zum kühlen Bach“ spukt. MT-Fotos: Nadine Schwan (© Nadine Schwan)
Die Requisiten hat das Paar über Haushaltsauflösungen bekommen. - © Nas
Die Requisiten hat das Paar über Haushaltsauflösungen bekommen. (© Nas)

Obernkirchen (mt). Die Geschichte klingt wie ein klassischer Gruselfilm, ist aber ein Spiel: Im „Hotel zum kühlen Bach“ stirbt ein Gast auf mysteriöse Weise. Plötzlich sind seltsame Stimmen und Geräusche zu hören, Lichter gehen aus, Türen öffnen sich wie von Geisterhand. Gespenstische Erscheinungen huschen durch die Gänge. Das spricht sich herum und schon bald bleiben die Hotelgäste fern. Das Hotel muss dicht machen, die Türen werden verriegelt, die Fenster vernagelt. Doch warum spukt es hier? Und kann jemand den Bann brechen, der auf dem Hotel in Obernkirchen liegt? Das sollen künftig abenteuerlustige Spieler herausfinden.