Ein Autofahrer hatte die beiden Fußgänger beim Abbiegen übersehen. - © Themenfoto/dpa
Ein Autofahrer hatte die beiden Fußgänger beim Abbiegen übersehen. (© Themenfoto/dpa)

Vater und Tochter auf Schulweg in Löhne zweimal überfahren

Susanne Barth

Löhne. Auf dem Weg zur Schule sind ein Vater (33) und seine siebenjährige Tochter schwer verletzt worden. Ein 63-jähriger Autofahrer aus Löhne wollte von der Lisztstraße auf die Bahnhofstraße abbiegen und hat die beiden Fußgänger übersehen und überfahren.

Laut dem Polizeisprecher Steven Haydon hat der Seatfahrer dann den Rückwärtsgang eingelegt und Vater und Tochter ein zweites Mal überrollt. Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen um 7.35 Uhr. "Lebensgefahr besteht nicht", sagt Steven Haydon. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 wurden die beiden Löhner schnellstmöglich ins Krankenhaus geflogen, wo sie noch stationär behandelt werden.

Links zum Thema
53-Jährige absichtlich überfahren: Opfer stirbt nach drei Monaten

Warum der Unfallfahrer zurücksetzte und Vater und Tochter, die ein Kinderrad dabei hatte, zweimal überrollte, versucht jetzt das Verkehrskommissariat zu ermitteln. Die Vernehmung läuft aktuell.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Vater und Tochter auf Schulweg in Löhne zweimal überfahrenSusanne BarthLöhne. Auf dem Weg zur Schule sind ein Vater (33) und seine siebenjährige Tochter schwer verletzt worden. Ein 63-jähriger Autofahrer aus Löhne wollte von der Lisztstraße auf die Bahnhofstraße abbiegen und hat die beiden Fußgänger übersehen und überfahren. Laut dem Polizeisprecher Steven Haydon hat der Seatfahrer dann den Rückwärtsgang eingelegt und Vater und Tochter ein zweites Mal überrollt. Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen um 7.35 Uhr. "Lebensgefahr besteht nicht", sagt Steven Haydon. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 wurden die beiden Löhner schnellstmöglich ins Krankenhaus geflogen, wo sie noch stationär behandelt werden. Warum der Unfallfahrer zurücksetzte und Vater und Tochter, die ein Kinderrad dabei hatte, zweimal überrollte, versucht jetzt das Verkehrskommissariat zu ermitteln. Die Vernehmung läuft aktuell.