Symbolfoto: MT-Archiv
Symbolfoto: MT-Archiv

Fußgänger angefahrern - Autofahrer verschwindet

veröffentlicht

Bückeburg (mt/jhr). Statt sich um den Verletzten zu kümmern, fuhr der Audifahrer lieber fort: In Bückeburg ist am Donnerstag gegen 12.30 Uhr ein Fußgänger von einem Autofahrer angefahren und am Knie verletzt worden. Als der Verletzte daraufhin den Autofahrer ansprechen wollte, entfernte sich der vom Unfallort.

Zu dem Unfall kam es direkt vor dem Imbiss der Bauerngut Fleisch- und Wurstwarenfabrik am Hasengarten. Der auf etwa 50 Jahre geschätzet Fahrer eines silbernen Audi, vermutlich ein Modell der Q-Reihe, wollte einparken, als es zu dem Unfall kam. Der 31-jährige Rintelner hatte nach eigenen Angaben nach dem Unfall an die Autoscheiben geklopft, der Autofahrer gestikulierte jedoch nur wild im Fahrzeug, parkte wieder aus und fuhr ohne auszusteigen davon.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Unfallflucht.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Fußgänger angefahrern - Autofahrer verschwindetBückeburg (mt/jhr). Statt sich um den Verletzten zu kümmern, fuhr der Audifahrer lieber fort: In Bückeburg ist am Donnerstag gegen 12.30 Uhr ein Fußgänger von einem Autofahrer angefahren und am Knie verletzt worden. Als der Verletzte daraufhin den Autofahrer ansprechen wollte, entfernte sich der vom Unfallort. Zu dem Unfall kam es direkt vor dem Imbiss der Bauerngut Fleisch- und Wurstwarenfabrik am Hasengarten. Der auf etwa 50 Jahre geschätzet Fahrer eines silbernen Audi, vermutlich ein Modell der Q-Reihe, wollte einparken, als es zu dem Unfall kam. Der 31-jährige Rintelner hatte nach eigenen Angaben nach dem Unfall an die Autoscheiben geklopft, der Autofahrer gestikulierte jedoch nur wild im Fahrzeug, parkte wieder aus und fuhr ohne auszusteigen davon. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Unfallflucht.