Mann aus Ostwestfalen der Spionage für indischen Geheimdienst angeklagt

veröffentlicht

Ein Mann aus Ostwestfalen wurde der Spionage angeklagt. - © Foto: MT-Archiv
Ein Mann aus Ostwestfalen wurde der Spionage angeklagt. (© Foto: MT-Archiv)

Karlsruhe/Bielefeld (dpa). Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen einen Mitarbeiter einer Ausländerbehörde erhoben, der von Ostwestfalen aus Spionage für den indischen Geheimdienst betrieben haben soll. Es bestehe «dringender Verdacht der geheimdienstlichen Agententätigkeit und Verletzung des Dienstgeheimnisses in 45 Fällen», teilte die oberste Anklagebehörde am Dienstag in Karlsruhe mit. Der 58-jährige Deutsche soll für den indischen Nachrichtendienst in Deutschland lebende Inder ausgeforscht haben.