NRW erwartet in diesem Jahr 100.000 Flüchtlinge

Matthias Bungeroth

Platzprobleme: In Bielefeld werden ankommende Flüchtlinge derzeit in Sporthallen untergebracht. - © Foto: Sarah Jonek
Platzprobleme: In Bielefeld werden ankommende Flüchtlinge derzeit in Sporthallen untergebracht. (© Foto: Sarah Jonek)

Bielefeld (nw). Die Zahl der Flüchtlinge, die in Nordrhein-Westfalen ankommen, steigt weiter. Expertenschätzungen zufolge werden innerhalb dieses Jahres rund 100.000 Menschen in den beiden Erstaufnahmeeinrichtungen Bielefeld und Dortmund ankommen und von dort in Einrichtungen der Kommunen verteilt. Aktuell gibt es bereits große Platzprobleme. Die Opposition im Landtag sieht ein Missmanagement der Landesregierung in der Flüchtlingspolitik.