Gauselmann: Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungsverfahren wegen Softwaremanipulation

Andrea Frühauf

Manipulationen beim Konkurrenten: Paul Gauselmann an einer Musikbox im Spielautomatenmuseum in Espelkamp. Der Unternehmer bestreitet alle Vorwürfe. - © Foto: dpa
Manipulationen beim Konkurrenten: Paul Gauselmann an einer Musikbox im Spielautomatenmuseum in Espelkamp. Der Unternehmer bestreitet alle Vorwürfe. (© Foto: dpa)

Espelkamp/Essen (nw). Die Staatsanwaltschaft Essen prüft, ob sie ein gesondertes Ermittlungsverfahren gegen den Espelkamper Unternehmer Paul Gauselmann einleiten wird. Es geht um Manipulationen an der Software eines Konkurrenten.