Anwalt Kraft erläutert, warum auch Gewalttäter und Vergewaltiger eine Verteidigung brauchen

veröffentlicht

"Weg zur Wahrheit ist ungeheuer schwer"

Bielefeld (nw). Ulrich Kraft (66) ist Fachanwalt für Strafrecht. Nur wenige vertreten so viele Angeklagte in Gewalt- und Sexualdelikten wie er. Im Interview erklärt der Jurist, wie seine Arbeit zu mehr Gerechtigkeit beiträgt. Mehr als 8000 Verurteilungen gab es im Bereich Vergewaltigung und sexuelle Nötigung in Deutschland im Jahr 2012.