Veltheim steigt auf - Schützenwettkämpfe enden vorzeitig Porta Westfalica (hm). Die Rundenwettkämpfe Kleinkaliber und Luftgewehr 2019/2020 des Stadt-Schützenverbandes Porta Westfalica sind nach vier Runden wegen der Corona-Krise vorzeitig beendet worden. Einzelsieger der Disziplin Kleinkaliber wurden mit klarem Vorsprung bei den Schützinnen Linda Berry (Wülpke) und bei den Schützen Klaus Jätkowski (Veltheim). Ein Start-Ziel-Sieg gelang Gabriele Möller (Wülpke) in der LG-Danmenklasse. Die LG-Einzelwertung der Schützen in der 1. Stadtklasse gewann Kai Holtmann (Lohfeld-Hainholz). Erst im vierten Durchgang sicherte sich Christian Ostermann (Nammen) den Klassensieg der 2. Stadtklasse. In der Disziplin Kleinkaliber waren 14 Gemischt-Mannschaften mit 32 Schützen und zwölf Schützinnen angetreten. In der Damenklasse Luftgewehr kämpften acht Mannschaften mit 35 Schützinnen um den Sieg. Bei den Luftgewehr-Disziplinen gab es wieder zwei Stadtklassen mit Auf- und Abstiegsregelung. In der 1. Stadtklasse waren elf Mannschaften mit 30 Schützen gestartet. Die 2. Stadtklasse startete mit zehn Mannschaften und 29 Schützen. KK-Damen, Einzelschützen 1. Linda Berry (Wülpke I) 1188 Ring, 2. Nicole Tissen (SIG Porta Süd IV) 1173,3, 3. Ann Christin Hätzel (Wülpke III) 1164,6 Ring. KK-Einzelschützen 1. Klaus Jätkowski (Veltheim I) 1192,6 Ring, 2. Fabian Rudolph 1167,5 Ring, 3. Peter Hartmann 1165,1 Ring (beide Nammen II). KK-Mannschaften (gemischt) 1. Nammen II (Fabian Rudolph, Peter Hartmann, Max Kohlmeier) 3493,3 Ring, 2. Veltheim I (Klaus Jätkowski, Wilfried Kölling, Uwe Redeker) 3480,8 Ring, 3. Wülpke III 3451 Ring (Linda Berry, Peter Hätzel, Peter Möller). LG-Damen, Einzelschützinnen 1. Gabriele Möller (Wülpke I) 1237,9 Ring, 2. Linda Berry (Wülpke III/H) 1235,2 Ring, 3. Andrea Friedland (Barkhausen II/H) 1230,8 Ring. LG-Damen-Mannschaftswertung 1. Wülpke I (Gabriele Möller, Jutta Hätzel, Cornelia Kohlmeier) 3664,1 Ring, 2. SIG Porta Süd I (Nicole Tissen, Nadine Engelhardt, Manuela Kleinschmidt) 3572,3 Ring, 3. Nammen I (Kerstin Hoffmann, Ulrike Rudolph, Andrea Rinne) 3570,1 Ring. LG-Einzelschützen – 1. Stadtklasse 1. Kai Holtmann (Lohfeld-Hainholz I) 1240,8 Ring, 2. Bernd Barner (Barkhausen II) 1238,1 Ring, 3. Peter Hartmann (Nammen II) 1236 Ring. 2. Stadtklasse 1. Christian Ostermann (Nammen III) 1208,1 Ring, 2. Klaus Jätkowski (Veltheim I) 1205,8 Ring, 3. Fabian Rudolph (Nammen IV) 1196,2 Ring. LG-Mannschaften (gemischt) –1. Stadtklasse: 1. Barkhausen II (Bernd Barner, Reinhard Bültemeyer, Andrea Friedland) 3704 Ring, 2. Nammen I (Willi Schlötel, Jörg Rudolph, Detlef Hoffmann) 3690,3 Ring, 3. Lohfeld-Hainholz I (Kai Hoffmann, Nick Meier, Sebastian Will) 3688,2 Ring. 2. Stadtklasse: 1. Veltheim I (Klaus Jätkowski, Wilfried Kölling, Uwe Redeker) 3563,2 Ring, 2. SIG Porta Süd IV (Kurt Richter, Marion Rinne, Brigitte Friese) 3554,4 Ring, 3. Nammen III (Christian Ostermann, Heinz Meier, Rüdiger Bruns) 3549,7 Ring. Abgestiegen in die 2. Stadtklasse LG sind SIG Porta Süd VII, Lohfeld-Hainholz II und Wülpke III. Den Aufstieg in die 1. Stadtklasse LG schafften: Veltheim I, SIG Porta Süd IV und Nammen III.

Veltheim steigt auf - Schützenwettkämpfe enden vorzeitig

Die Corona-Krise hat auch die Wettkämpfe des Stadtschützenverbandes beeinträchtigt. Foto (Archiv): Lyrath © Lyrath Stefan

Porta Westfalica (hm). Die Rundenwettkämpfe Kleinkaliber und Luftgewehr 2019/2020 des Stadt-Schützenverbandes Porta Westfalica sind nach vier Runden wegen der Corona-Krise vorzeitig beendet worden.

Einzelsieger der Disziplin Kleinkaliber wurden mit klarem Vorsprung bei den Schützinnen Linda Berry (Wülpke) und bei den Schützen Klaus Jätkowski (Veltheim). Ein Start-Ziel-Sieg gelang Gabriele Möller (Wülpke) in der LG-Danmenklasse. Die LG-Einzelwertung der Schützen in der 1. Stadtklasse gewann Kai Holtmann (Lohfeld-Hainholz). Erst im vierten Durchgang sicherte sich Christian Ostermann (Nammen) den Klassensieg der 2. Stadtklasse.

In der Disziplin Kleinkaliber waren 14 Gemischt-Mannschaften mit 32 Schützen und zwölf Schützinnen angetreten. In der Damenklasse Luftgewehr kämpften acht Mannschaften mit 35 Schützinnen um den Sieg. Bei den Luftgewehr-Disziplinen gab es wieder zwei Stadtklassen mit Auf- und Abstiegsregelung. In der 1. Stadtklasse waren elf Mannschaften mit 30 Schützen gestartet. Die 2. Stadtklasse startete mit zehn Mannschaften und 29 Schützen.

KK-Damen, Einzelschützen

1. Linda Berry (Wülpke I) 1188 Ring, 2. Nicole Tissen (SIG Porta Süd IV) 1173,3, 3. Ann Christin Hätzel (Wülpke III) 1164,6 Ring.

KK-Einzelschützen

1. Klaus Jätkowski (Veltheim I) 1192,6 Ring, 2. Fabian Rudolph 1167,5 Ring, 3. Peter Hartmann 1165,1 Ring (beide Nammen II).

KK-Mannschaften (gemischt)

1. Nammen II (Fabian Rudolph, Peter Hartmann, Max Kohlmeier) 3493,3 Ring, 2. Veltheim I (Klaus Jätkowski, Wilfried Kölling, Uwe Redeker) 3480,8 Ring, 3. Wülpke III 3451 Ring (Linda Berry, Peter Hätzel, Peter Möller).

LG-Damen, Einzelschützinnen

1. Gabriele Möller (Wülpke I) 1237,9 Ring, 2. Linda Berry (Wülpke III/H) 1235,2 Ring, 3. Andrea Friedland (Barkhausen II/H) 1230,8 Ring.

LG-Damen-Mannschaftswertung

1. Wülpke I (Gabriele Möller, Jutta Hätzel, Cornelia Kohlmeier) 3664,1 Ring, 2. SIG Porta Süd I (Nicole Tissen, Nadine Engelhardt, Manuela Kleinschmidt) 3572,3 Ring, 3. Nammen I (Kerstin Hoffmann, Ulrike Rudolph, Andrea Rinne) 3570,1 Ring.

LG-Einzelschützen – 1. Stadtklasse

1. Kai Holtmann (Lohfeld-Hainholz I) 1240,8 Ring, 2. Bernd Barner (Barkhausen II) 1238,1 Ring, 3. Peter Hartmann (Nammen II) 1236 Ring.

2. Stadtklasse

1. Christian Ostermann (Nammen III) 1208,1 Ring, 2. Klaus Jätkowski (Veltheim I) 1205,8 Ring, 3. Fabian Rudolph (Nammen IV) 1196,2 Ring.

LG-Mannschaften (gemischt) –1. Stadtklasse:

1. Barkhausen II (Bernd Barner, Reinhard Bültemeyer, Andrea Friedland) 3704 Ring, 2. Nammen I (Willi Schlötel, Jörg Rudolph, Detlef Hoffmann) 3690,3 Ring, 3. Lohfeld-Hainholz I (Kai Hoffmann, Nick Meier, Sebastian Will) 3688,2 Ring.

2. Stadtklasse:

1. Veltheim I (Klaus Jätkowski, Wilfried Kölling, Uwe Redeker) 3563,2 Ring, 2. SIG Porta Süd IV (Kurt Richter, Marion Rinne, Brigitte Friese) 3554,4 Ring, 3. Nammen III (Christian Ostermann, Heinz Meier, Rüdiger Bruns) 3549,7 Ring.

Abgestiegen in die 2. Stadtklasse LG sind

SIG Porta Süd VII, Lohfeld-Hainholz II und Wülpke III.

Den Aufstieg in die 1. Stadtklasse LG schafften:

Veltheim I, SIG Porta Süd IV und Nammen III.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.