Hausberge

Lebensraum für Vögel: Expertinnen geben Tipps zur Anlage von Naturgärten

veröffentlicht

Auch Sauerklee hat seinen Platz im Naturgarten. - © Foto: Hansing/pr
Auch Sauerklee hat seinen Platz im Naturgarten. (© Foto: Hansing/pr)

Porta Westfalica-Hausberge (mt/GB). Der Verein ,,Naturschutz und Heimatpflege Porta“ hat am Mittwoch, 4. März, 19 bis 21.30 Uhr, Angela Larusch und Anja Richter von der Regionalgruppe Löhne des Vereins Naturgarten zu Gast. Im Hausberger Bürgerhaus halten sie einen Vortrag zum Thema „In kleinen Schritten zum Naturgarten“.

Der landesweite Rückgang von Vögeln und Insekten ist nicht mehr zu ignorieren und der zunehmende Verlust von Lebensräumen führt zu einem drastisch verringerten Nahrungsangebot für wild lebende Tiere. Wie können Privatgärten zu Oasen der biologischen Vielfalt werden und dazu beitragen, dass mehr Tiere überleben? Was ist eigentlich ein Naturgarten und welche Vorteile hat er für Mensch und Natur und warum sind heimische Pflanzen im Garten so wertvoll? Um diese Themen geht es in dem Vortrag. Mit schönen Bildern und interessanten Fakten möchte dieser Vortrag Antworten geben auf Fragen zum Naturgarten.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

HausbergeLebensraum für Vögel: Expertinnen geben Tipps zur Anlage von NaturgärtenPorta Westfalica-Hausberge (mt/GB). Der Verein ,,Naturschutz und Heimatpflege Porta“ hat am Mittwoch, 4. März, 19 bis 21.30 Uhr, Angela Larusch und Anja Richter von der Regionalgruppe Löhne des Vereins Naturgarten zu Gast. Im Hausberger Bürgerhaus halten sie einen Vortrag zum Thema „In kleinen Schritten zum Naturgarten“. Der landesweite Rückgang von Vögeln und Insekten ist nicht mehr zu ignorieren und der zunehmende Verlust von Lebensräumen führt zu einem drastisch verringerten Nahrungsangebot für wild lebende Tiere. Wie können Privatgärten zu Oasen der biologischen Vielfalt werden und dazu beitragen, dass mehr Tiere überleben? Was ist eigentlich ein Naturgarten und welche Vorteile hat er für Mensch und Natur und warum sind heimische Pflanzen im Garten so wertvoll? Um diese Themen geht es in dem Vortrag. Mit schönen Bildern und interessanten Fakten möchte dieser Vortrag Antworten geben auf Fragen zum Naturgarten. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.