Möllbergen

Bis die Waden glühen: 250 Teilnehmer beim Indoor-Cycling in Möllbergen

veröffentlicht

Abstrampeln: Die Veranstaltung in der Möllberger Sportarena besuchten nicht nur Cycling-Fans aus der Region. Einige Gäste reisten aus dem Ausland an. Foto: pr - © pr
Abstrampeln: Die Veranstaltung in der Möllberger Sportarena besuchten nicht nur Cycling-Fans aus der Region. Einige Gäste reisten aus dem Ausland an. Foto: pr (© pr)

Porta Westfalica-Möllbergen (mt/dh). Die Indoor-Cycling-Fans trafen sich am vergangenen Samstag bereits zum fünften Mal in Möllbergen. Das Team um Andreas Krutschek sorgte für Furore bei den rund 250 Sportlern, die sich in der Möllberger Sparkassen-Arena zu lauter Musik die Seele aus dem Leib strampelten.

Angeheizt durch ein überregionales Team, das sich neben den Möllbergern Andreas Krutschek, seiner Frau Susanne und Markus Selbig aus Conny Markötter (Bremen), Jens Rugen (Wilstedt) und Olaf Adami (Celle) zusammensetzte, glühten sechs Stunden lang die Waden, berichtet der ausrichtende TuS 09 Möllbergen.

Einige der Teilnehmer kamen sogar aus dem Ausland. „Es ist die Hingabe, mit der wir das Gesamtpaket in Möllbergen auf die Beine stellen“, erklärt Andreas Krutschek die Anziehungskraft. Man fühle sich in Möllbergen wie unter Freunden.

Im Showprogramm spielte der 19-jährige Drummer Leon Zoerb aus Minden live auf dem Schlagzeug, umrahmt von Elektro-Klängen und einer Licht-Show der Firma Porta Event. Eine Hingucker sei zudem der Auftritt der „Dance Factory“ mit Sängerin Anna Peusner gewesen.

Organisator Andreas Krutschek freute sich besonders über das Lob in den sozialen Netzwerken. „Das schönste Geschenk war das Strahlen in den Augen der Teilnehmer, die der Meinung waren, wir hätten unser bestes Event hingelegt.“ Dieses Lob gab er an die 50 freiwilligen Helfer des TuS09 weiter, ohne die ein solches Ereignis nicht möglich wäre, sowie an die Sponsoren.

Der nächste Cycling-Marathon-Termin steht bereits fest: Samstag, 7. November, 2020. Anmeldungen sind ab Mitte Januar über die Homepage des Vereins möglich. Interessenten sollten schnell sein: Die Räder waren in diesem Jahr innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldestart ausgebucht.

Wer in die Welt des Indoor-Cyclings hineinschnuppern und ein wenig Fitness tanken möchte, kann dies während der regulären Kurse des TuS09 tun. Fünfmal wöchentlich wird unter der Leitung ausgebildeter Übungsleiter gefahren, das Angebot reicht von Profi-Kursen bis zum Sensitive Cycling für die, die Fitness etwas gemütlicher mögen.

Interessenten informieren sich auf www.tus09-moellbergen.de, schauen in der Sparkassenarena in der Schierholzstraße 8 vorbei oder kontaktieren Andreas Krutschek unter (01 76) 38 48 31 32.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MöllbergenBis die Waden glühen: 250 Teilnehmer beim Indoor-Cycling in MöllbergenPorta Westfalica-Möllbergen (mt/dh). Die Indoor-Cycling-Fans trafen sich am vergangenen Samstag bereits zum fünften Mal in Möllbergen. Das Team um Andreas Krutschek sorgte für Furore bei den rund 250 Sportlern, die sich in der Möllberger Sparkassen-Arena zu lauter Musik die Seele aus dem Leib strampelten. Angeheizt durch ein überregionales Team, das sich neben den Möllbergern Andreas Krutschek, seiner Frau Susanne und Markus Selbig aus Conny Markötter (Bremen), Jens Rugen (Wilstedt) und Olaf Adami (Celle) zusammensetzte, glühten sechs Stunden lang die Waden, berichtet der ausrichtende TuS 09 Möllbergen. Einige der Teilnehmer kamen sogar aus dem Ausland. „Es ist die Hingabe, mit der wir das Gesamtpaket in Möllbergen auf die Beine stellen“, erklärt Andreas Krutschek die Anziehungskraft. Man fühle sich in Möllbergen wie unter Freunden. Im Showprogramm spielte der 19-jährige Drummer Leon Zoerb aus Minden live auf dem Schlagzeug, umrahmt von Elektro-Klängen und einer Licht-Show der Firma Porta Event. Eine Hingucker sei zudem der Auftritt der „Dance Factory“ mit Sängerin Anna Peusner gewesen. Organisator Andreas Krutschek freute sich besonders über das Lob in den sozialen Netzwerken. „Das schönste Geschenk war das Strahlen in den Augen der Teilnehmer, die der Meinung waren, wir hätten unser bestes Event hingelegt.“ Dieses Lob gab er an die 50 freiwilligen Helfer des TuS09 weiter, ohne die ein solches Ereignis nicht möglich wäre, sowie an die Sponsoren. Der nächste Cycling-Marathon-Termin steht bereits fest: Samstag, 7. November, 2020. Anmeldungen sind ab Mitte Januar über die Homepage des Vereins möglich. Interessenten sollten schnell sein: Die Räder waren in diesem Jahr innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldestart ausgebucht. Wer in die Welt des Indoor-Cyclings hineinschnuppern und ein wenig Fitness tanken möchte, kann dies während der regulären Kurse des TuS09 tun. Fünfmal wöchentlich wird unter der Leitung ausgebildeter Übungsleiter gefahren, das Angebot reicht von Profi-Kursen bis zum Sensitive Cycling für die, die Fitness etwas gemütlicher mögen. Interessenten informieren sich auf www.tus09-moellbergen.de, schauen in der Sparkassenarena in der Schierholzstraße 8 vorbei oder kontaktieren Andreas Krutschek unter (01 76) 38 48 31 32.