Vennebeck

Wand aufgestemmt: Unbekannte brechen in Penny-Markt ein

veröffentlicht

Porta Westfalica-Vennebeck (mt). Unbekannte sind am frühen Sonntagmorgen in den Penny-Markt in der Ellernstraße in Vennebeck eingebrochen. Dabei verursachten sie laut Polizei großen Schaden und vermutlich auch erheblichen Lärm. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise.

Die Einbrecher stemmten eine Wand auf. - © Foto: Polizei Minden-Lübbecke
Die Einbrecher stemmten eine Wand auf. (© Foto: Polizei Minden-Lübbecke)

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stemmten die Täter mit brachialer Gewalt ein Loch in die Hauswand und gelangten so ins Innere. Hier versuchten sie durch das Aufstemmen einer weiteren Wand in ein Büro mit einem Tresor zu gelangen. Vermutlich lösten sie dabei gegen 5.40 Uhr einen Alarm aus, sodass sie ohne Beute flüchteten.

Da die Ermittler vermuten, dass die Täter bei Ihrer Tat beträchtlichen Lärm verursacht haben, hoffen sie auf Zeugenhinweise und fragen: Wer hat in den Nachtstunden des Sonntags verdächtige Personen in der Ellernstraße oder am Discounter selbst beobachtet? Wer kann Hinweise zu auffälligen Fahrzeugen geben, die im Nahbereich gestanden haben? Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter der Telefonnummer (0571) 88660 entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

3 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

VennebeckWand aufgestemmt: Unbekannte brechen in Penny-Markt einPorta Westfalica-Vennebeck (mt). Unbekannte sind am frühen Sonntagmorgen in den Penny-Markt in der Ellernstraße in Vennebeck eingebrochen. Dabei verursachten sie laut Polizei großen Schaden und vermutlich auch erheblichen Lärm. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stemmten die Täter mit brachialer Gewalt ein Loch in die Hauswand und gelangten so ins Innere. Hier versuchten sie durch das Aufstemmen einer weiteren Wand in ein Büro mit einem Tresor zu gelangen. Vermutlich lösten sie dabei gegen 5.40 Uhr einen Alarm aus, sodass sie ohne Beute flüchteten. Da die Ermittler vermuten, dass die Täter bei Ihrer Tat beträchtlichen Lärm verursacht haben, hoffen sie auf Zeugenhinweise und fragen: Wer hat in den Nachtstunden des Sonntags verdächtige Personen in der Ellernstraße oder am Discounter selbst beobachtet? Wer kann Hinweise zu auffälligen Fahrzeugen geben, die im Nahbereich gestanden haben? Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter der Telefonnummer (0571) 88660 entgegen.