Porta Westfalica

Pre Zero steigt in Rohstoffhandel ein

veröffentlicht

Pre Zero übernimmt ein weiteres Unternehmen, diesmal aus Porta direkt. - © Foto: Pre Zero
Pre Zero übernimmt ein weiteres Unternehmen, diesmal aus Porta direkt. (© Foto: Pre Zero)

Porta Westfalica (mt/lies). Der Entsorger Pre Zero mit Sitz in Porta Westfalica hat rückwirkend zum 1. Januar die Firma Dr. Hillbrand – Hillenergy, ebenfalls aus Porta, übernommen. Damit ist das Unternehmen, das 2018 die Tönsmeier-Gruppe übernahm, weiter auf Expansionskurs.

Mit Dr. Hillbrand – Hillenergy streckt Pre Zero die Fühler in den Handel mit Holzrohstoffen und Holzbrennstoffen aus. Das Unternehmen hat zwölf Mitarbeiter und zwei – laut Pre Zero gut strukturierte – Standorte mit „hervorragenden“ Lagerkapazitäten. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Strategisch ist der Erwerb der Dr. Hillbrand – Hillenergy eine tolle Ergänzung zu unseren bisherigen Aktivitäten rund um den Rohstoff Holz. Wir freuen uns, hiermit eine Nische zu besetzen, die unser Wachstum weiter voranbringt“, sagt Stephan Garvs, CEO der Pre Zero, über die Übernahme des Rohstoffhandels. Die stärke zusätzlich den deutschen Stammsitz in Porta, bekräftigt Garvs Kollege Lars Köhler.

Die Freude ist auch bei Dr. Friedrich W. Hillbrand groß: „Alle unsere erfahrenen und langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden übernommen. Das ist eine tolle Perspektive.“

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Porta WestfalicaPre Zero steigt in Rohstoffhandel einPorta Westfalica (mt/lies). Der Entsorger Pre Zero mit Sitz in Porta Westfalica hat rückwirkend zum 1. Januar die Firma Dr. Hillbrand – Hillenergy, ebenfalls aus Porta, übernommen. Damit ist das Unternehmen, das 2018 die Tönsmeier-Gruppe übernahm, weiter auf Expansionskurs. Mit Dr. Hillbrand – Hillenergy streckt Pre Zero die Fühler in den Handel mit Holzrohstoffen und Holzbrennstoffen aus. Das Unternehmen hat zwölf Mitarbeiter und zwei – laut Pre Zero gut strukturierte – Standorte mit „hervorragenden“ Lagerkapazitäten. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. „Strategisch ist der Erwerb der Dr. Hillbrand – Hillenergy eine tolle Ergänzung zu unseren bisherigen Aktivitäten rund um den Rohstoff Holz. Wir freuen uns, hiermit eine Nische zu besetzen, die unser Wachstum weiter voranbringt“, sagt Stephan Garvs, CEO der Pre Zero, über die Übernahme des Rohstoffhandels. Die stärke zusätzlich den deutschen Stammsitz in Porta, bekräftigt Garvs Kollege Lars Köhler. Die Freude ist auch bei Dr. Friedrich W. Hillbrand groß: „Alle unsere erfahrenen und langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden übernommen. Das ist eine tolle Perspektive.“