Porta Westfalica

Rathaus und Jugendzentrum in Porta erstrahlen in Pink

veröffentlicht

So sah das Portaner Rathaus im vergangenen Jahr zum Welt-Mädchentag aus. - © Foto: pr
So sah das Portaner Rathaus im vergangenen Jahr zum Welt-Mädchentag aus. (© Foto: pr)

Porta Westfalica (mt/lies). Auffällige Farbe für ein wichtiges Thema: Die Stadt Porta Westfalica beteiligt sich am heutigen Freitag wieder mit einer Lichtinstallation am Welt-Mädchentag. Rathaus und Jugendzentrum „Jugi 71“ werden mit Anbruch der Dunkelheit in der Farbe Pink erstrahlen.

Damit stehen die kommunalen Einrichtungen in Porta in einer Reihe mit berühmten Wahrzeichen wie dem Karlstor in München oder der Petri-Kirche in Hamburg. Mit der Aktion, die seit 2012 die Kinderhilfsorganisation Plan International ausrichtet, wollen Einrichtungen darauf aufmerksam machen, dass Mädchen in der heutigen Gesellschaft immer noch nicht die gleiche Stellung hätten, wie Jungen, heißt es aus dem Portaner Rathaus. In vielen Teilen der Welt hätten Mädchen keine eigene Stimme, würden zur Zwangsheirat gerieben oder bekommen viel zu früh Kinder.

Die pinke Beleuchtung habe im vergangenen Jahr in Porta für viel Aufsehen gesorgt. Rathaus und Jugi 71 werden heute und morgen in Pink leuchten. Parallel findet am heutigen Nachmittag von 16 bis 19 Uhr ein Aktionstagtag im Jugi 71 statt – für alle Mädchen und Interessierten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Porta WestfalicaRathaus und Jugendzentrum in Porta erstrahlen in PinkPorta Westfalica (mt/lies). Auffällige Farbe für ein wichtiges Thema: Die Stadt Porta Westfalica beteiligt sich am heutigen Freitag wieder mit einer Lichtinstallation am Welt-Mädchentag. Rathaus und Jugendzentrum „Jugi 71“ werden mit Anbruch der Dunkelheit in der Farbe Pink erstrahlen. Damit stehen die kommunalen Einrichtungen in Porta in einer Reihe mit berühmten Wahrzeichen wie dem Karlstor in München oder der Petri-Kirche in Hamburg. Mit der Aktion, die seit 2012 die Kinderhilfsorganisation Plan International ausrichtet, wollen Einrichtungen darauf aufmerksam machen, dass Mädchen in der heutigen Gesellschaft immer noch nicht die gleiche Stellung hätten, wie Jungen, heißt es aus dem Portaner Rathaus. In vielen Teilen der Welt hätten Mädchen keine eigene Stimme, würden zur Zwangsheirat gerieben oder bekommen viel zu früh Kinder. Die pinke Beleuchtung habe im vergangenen Jahr in Porta für viel Aufsehen gesorgt. Rathaus und Jugi 71 werden heute und morgen in Pink leuchten. Parallel findet am heutigen Nachmittag von 16 bis 19 Uhr ein Aktionstagtag im Jugi 71 statt – für alle Mädchen und Interessierten.