Barkhausen

Konzert mit Peter Orloff: MT verlost Karten

veröffentlicht

Peter Orloff kommt mit dem Kosakenchor vom Schwarzen Meer nach Barkhausen. Foto: pr - © Foto: Manfred Esser
Peter Orloff kommt mit dem Kosakenchor vom Schwarzen Meer nach Barkhausen. Foto: pr (© Foto: Manfred Esser)

Porta Westfalica-Barkhausen (mt/lies). Im „Dschungelcamp“ eines privaten Fernsehsenders hat er als Zweitplatzierter wieder eine breite öffentliche Aufmerksamkeit errungen. Die alten Traditionen lässt er deshalb aber nicht schleifen. Deshalb macht Peter Orloff auch am Dienstag, 29. Oktober, mit dem berühmten Schwarzmeer-Kosakenchor Halt in Barkhausen. Ab 19.30 Uhr ist er mit dem Chor bei einem festlichen Konzert in der Barkhauser Kirche zu hören.

Orloff war selbst einmal jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt – damals gemeinsam mit dem bereits verstorbenen Ivan Rebroff. Inzwischen steht Peter Orloff seit 60 Jahren auf der Bühne. Barkhausen kennt er von mehreren Konzerten.

In seiner Karriere als Schlagersänger brachte Orloff unter anderem mit den Songs „Ein Mädchen für immer“ oder „Königin der Nacht“ zu zahlreichen Goldenen Schallplatten. Außerdem feierte er Erfolge als Textdichter für Bernd Clüvers Hit „Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist für Peter Maffays berühmten Song „Du“.

Teile seiner Gage spendet der Sänger übrigens einer Schule für Indianerkinder in Argentinien – das ist die bereits zweite Schule, die er mit Spenden und als Kuratoriumsmitglied betreut.

Auch vor dem aktuellen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine schreckt der Schlagersänger nicht zurück. Weiterhin touren er und die Schwarzmeer-Koasken durch beide Länger. Mit dabei sind Tenöre, Bässe und – das ist selten – ein männlicher Tenor. Der kommt von der Kiewer Oper. Dort führen sie das musikalische Vermächtnis des verstorbenen Ivan Rebroffs weiter. Zum Repertoire gehören mittlerweile auch der „Gefangenenchor“, „Schwanensee“ und „Leise flehen meine Lieder“ – ein Paradesolo für die Tenöre der Welt.

Für das Konzert verlost das MT in Zusammenarbeit mit der Musikagentur Orloffs dreimal zwei Tickets. Wer Tickets gewinnen möchte, sollte am Donnerstag, 10. Oktober, zwischen 6 und 18 Uhr das Aktionstelefon (0 13 78) 60 60 60 anrufen. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 50 Cent. Mobilfunkpreise können höher sein. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

BarkhausenKonzert mit Peter Orloff: MT verlost KartenPorta Westfalica-Barkhausen (mt/lies). Im „Dschungelcamp“ eines privaten Fernsehsenders hat er als Zweitplatzierter wieder eine breite öffentliche Aufmerksamkeit errungen. Die alten Traditionen lässt er deshalb aber nicht schleifen. Deshalb macht Peter Orloff auch am Dienstag, 29. Oktober, mit dem berühmten Schwarzmeer-Kosakenchor Halt in Barkhausen. Ab 19.30 Uhr ist er mit dem Chor bei einem festlichen Konzert in der Barkhauser Kirche zu hören. Orloff war selbst einmal jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt – damals gemeinsam mit dem bereits verstorbenen Ivan Rebroff. Inzwischen steht Peter Orloff seit 60 Jahren auf der Bühne. Barkhausen kennt er von mehreren Konzerten. In seiner Karriere als Schlagersänger brachte Orloff unter anderem mit den Songs „Ein Mädchen für immer“ oder „Königin der Nacht“ zu zahlreichen Goldenen Schallplatten. Außerdem feierte er Erfolge als Textdichter für Bernd Clüvers Hit „Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist für Peter Maffays berühmten Song „Du“. Teile seiner Gage spendet der Sänger übrigens einer Schule für Indianerkinder in Argentinien – das ist die bereits zweite Schule, die er mit Spenden und als Kuratoriumsmitglied betreut. Auch vor dem aktuellen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine schreckt der Schlagersänger nicht zurück. Weiterhin touren er und die Schwarzmeer-Koasken durch beide Länger. Mit dabei sind Tenöre, Bässe und – das ist selten – ein männlicher Tenor. Der kommt von der Kiewer Oper. Dort führen sie das musikalische Vermächtnis des verstorbenen Ivan Rebroffs weiter. Zum Repertoire gehören mittlerweile auch der „Gefangenenchor“, „Schwanensee“ und „Leise flehen meine Lieder“ – ein Paradesolo für die Tenöre der Welt. Für das Konzert verlost das MT in Zusammenarbeit mit der Musikagentur Orloffs dreimal zwei Tickets. Wer Tickets gewinnen möchte, sollte am Donnerstag, 10. Oktober, zwischen 6 und 18 Uhr das Aktionstelefon (0 13 78) 60 60 60 anrufen. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 50 Cent. Mobilfunkpreise können höher sein. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.