P

Betreten erwünscht - ein Besuch des jüdischen Friedhofs

Hans-Martin Polte

Eine öffentliche Führung fand zuletzt am Tag des offenen Denkmals statt. Das Mausoleum der Familie Michelsohn war eine Station. - © polte
Eine öffentliche Führung fand zuletzt am Tag des offenen Denkmals statt. Das Mausoleum der Familie Michelsohn war eine Station. (© polte)

Porta Westfalica-Hausberge (pte). „Betreten erlaubt“ steht auf einer kleinen Bronzetafel am Eingang des alten jüdischen Friedhofs an der Kempstraße in Hausberge. Doch große Beachtung findet der etwas versteckt, oberhalb der Straße gelegene Friedhof bei Spaziergängern normalerweise nicht.

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.