Porta Westfalica

Musikschul-Unterricht wird teurer

veröffentlicht

Gebühren steigen bis 2023 stetig an

Porta Westfalica (lies). Die Gebühren der Musikschule Porta werden in den kommenden Jahren stetig steigen. Dafür hat sich der Haupt- und Finanzausschuss ohne Diskussion ausgesprochen.

Von 2020 bis 2023 soll allein der Instrumentalunterricht jährlich um 2,5 Prozent teurer werden. Somit wird der Gruppenunterricht für vier bis sechs Schüler im 45-Minuten-Block 2020 432 Euro pro Schüler und Jahr kosten. Einzelunterricht im 45-Minuten-Block kostet im nächsten Jahr 1.164 Euro für zwölf Monate. Danach steigen die Preise weiter. So wird der Gruppenunterricht bei vier bis sechs Schülern für 45 Minuten 2023 insgesamt 468 Euro kosten, der Einzelunterricht 1.254 Euro.

Auch die musikalische Früherziehung wird etwas teurer. Sie kostet ab 2020 einen Euro pro Monat mehr. Auch in den vergangenen Jahren sind die Gebühren stetig angehoben worden. Das sei notwendig, um den Kostendeckungsgrad der Musikschule zu erhöhen – weil Porta sich in der Haushaltssanierung befindet und nicht unendlich viel Geld in die Musikschule stecken kann. Laut Verwaltung sind die Erhöhungen für die kommenden Jahren „gemäßigt und sozialverträglich“.

Die genaue Gebührenordnung findet man auf der Homepage der Stadt: www.portawestfalica.de.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Porta WestfalicaMusikschul-Unterricht wird teurerGebühren steigen bis 2023 stetig anPorta Westfalica (lies). Die Gebühren der Musikschule Porta werden in den kommenden Jahren stetig steigen. Dafür hat sich der Haupt- und Finanzausschuss ohne Diskussion ausgesprochen. Von 2020 bis 2023 soll allein der Instrumentalunterricht jährlich um 2,5 Prozent teurer werden. Somit wird der Gruppenunterricht für vier bis sechs Schüler im 45-Minuten-Block 2020 432 Euro pro Schüler und Jahr kosten. Einzelunterricht im 45-Minuten-Block kostet im nächsten Jahr 1.164 Euro für zwölf Monate. Danach steigen die Preise weiter. So wird der Gruppenunterricht bei vier bis sechs Schülern für 45 Minuten 2023 insgesamt 468 Euro kosten, der Einzelunterricht 1.254 Euro. Auch die musikalische Früherziehung wird etwas teurer. Sie kostet ab 2020 einen Euro pro Monat mehr. Auch in den vergangenen Jahren sind die Gebühren stetig angehoben worden. Das sei notwendig, um den Kostendeckungsgrad der Musikschule zu erhöhen – weil Porta sich in der Haushaltssanierung befindet und nicht unendlich viel Geld in die Musikschule stecken kann. Laut Verwaltung sind die Erhöhungen für die kommenden Jahren „gemäßigt und sozialverträglich“. Die genaue Gebührenordnung findet man auf der Homepage der Stadt: www.portawestfalica.de.