Möllbergen

Muldenkipper rutscht Abhang hinunter und überschlägt sich - 24-jähriger Fahrer verletzt

veröffentlicht

Der Fahrer des Muldenkippers verlor aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. - © Foto: Polizei Minden-Lübbecke
Der Fahrer des Muldenkippers verlor aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. (© Foto: Polizei Minden-Lübbecke)

Porta Westfalica-Möllbergen (mt/mei). Ein 24-jähriger Fahrer eines Muldenkippers ist am Dienstagmittag bei einem Arbeitsunfall in einem Kieswerk in Möllbergen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem schweren Arbeitsgerät einen Abhang heruntergestürzt. Das Amt für Arbeitsschutz wird den Unfall laut Polizei nun untersuchen.

Gegen 12 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zum Kieswerk am Kreckenhof gerufen. Vor Ort lag in einer Böschung ein Muldenkipper auf dem Dach und die Einsatzkräfte trafen den verletzten Fahrer des Fahrzeugs an. Der 24-Jährige wurde zunächst vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung behandelt und anschließend ins Klinikum Minden gebracht.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann mit dem Fahrzeug auf einem Versorgungsweg unterwegs, als er aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Arbeitsgerät verlor und nach links vom Weg abkam. Hier stürzte das Fahrzeug rund 15 Meter eine Böschung hinunter und überschlug sich, bevor es sich im Baum- und Buschwerk verfing. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Muldenkipper befreien. Der Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Bergung wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, heißt es.

Das schwere Arbeitsgerät rutscht die Böschung rund 15 Meter hinab. - © Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MöllbergenMuldenkipper rutscht Abhang hinunter und überschlägt sich - 24-jähriger Fahrer verletztPorta Westfalica-Möllbergen (mt/mei). Ein 24-jähriger Fahrer eines Muldenkippers ist am Dienstagmittag bei einem Arbeitsunfall in einem Kieswerk in Möllbergen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem schweren Arbeitsgerät einen Abhang heruntergestürzt. Das Amt für Arbeitsschutz wird den Unfall laut Polizei nun untersuchen. Gegen 12 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zum Kieswerk am Kreckenhof gerufen. Vor Ort lag in einer Böschung ein Muldenkipper auf dem Dach und die Einsatzkräfte trafen den verletzten Fahrer des Fahrzeugs an. Der 24-Jährige wurde zunächst vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung behandelt und anschließend ins Klinikum Minden gebracht. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann mit dem Fahrzeug auf einem Versorgungsweg unterwegs, als er aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Arbeitsgerät verlor und nach links vom Weg abkam. Hier stürzte das Fahrzeug rund 15 Meter eine Böschung hinunter und überschlug sich, bevor es sich im Baum- und Buschwerk verfing. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Muldenkipper befreien. Der Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Bergung wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, heißt es.