Barkhausen

Am Tresor gescheitert: Einbrecher steigen in Burger King-Filiale in Barkhausen ein

veröffentlicht

Unbekannte sind am Sonntag in den frühen Morgenstunden in die Burger King-Filiale in der Feldstraße eingebrochen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa - © Karl-Josef Hildenbrand
Unbekannte sind am Sonntag in den frühen Morgenstunden in die Burger King-Filiale in der Feldstraße eingebrochen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (© Karl-Josef Hildenbrand)

Porta Westfalica-Barkhausen (mt/mei). Unbekannte sind am Sonntag in den frühen Morgenstunden in die Burger King-Filiale in der Feldstraße eingebrochen. Laut Polizei scheiterten die Täter dann allerdings mit ihrem Versuch, den Tresor gewaltsam zu öffnen. Die Beamten gehen nach ersten Ermittlungen von mindestens zwei maskierten Personen aus, die zunächst eine Seitentür aufhebelten und sich danach im Büro an dem Tresor zu schaffen machten. Der erwies sich als sehr widerstandsfähig, sodass die Diebe ihr mitgebrachtes Werkzeug wieder einpacken und ohne Beute das Gebäude verlassen mussten.

Der Einbruch hat sich laut Einschätzung der Polizei in der Zeit zwischen 4 Uhr und 8 Uhr ereignet. Als Mitarbeiter der Fast Food-Kette am Morgen wieder zur Arbeit erschienen, entdeckten sie die Aufbruchspuren. Die Beamten bitten unter der Telefonnummer (0571) 88660 um Hinweise zu den Unbekannten und der Tat

Bereits in der Nacht zu Donnerstag hatten Einbrecher es auf drei McDonald's-Filialen in Lerbeck, Vennebeck und Lübbecke abgesehen. In allen Fällen scheiterten die Täter. Ob der jüngste Einbruch in Verbindung mit den Vorfällen der letzten Woche steht, ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

BarkhausenAm Tresor gescheitert: Einbrecher steigen in Burger King-Filiale in Barkhausen einPorta Westfalica-Barkhausen (mt/mei). Unbekannte sind am Sonntag in den frühen Morgenstunden in die Burger King-Filiale in der Feldstraße eingebrochen. Laut Polizei scheiterten die Täter dann allerdings mit ihrem Versuch, den Tresor gewaltsam zu öffnen. Die Beamten gehen nach ersten Ermittlungen von mindestens zwei maskierten Personen aus, die zunächst eine Seitentür aufhebelten und sich danach im Büro an dem Tresor zu schaffen machten. Der erwies sich als sehr widerstandsfähig, sodass die Diebe ihr mitgebrachtes Werkzeug wieder einpacken und ohne Beute das Gebäude verlassen mussten. Der Einbruch hat sich laut Einschätzung der Polizei in der Zeit zwischen 4 Uhr und 8 Uhr ereignet. Als Mitarbeiter der Fast Food-Kette am Morgen wieder zur Arbeit erschienen, entdeckten sie die Aufbruchspuren. Die Beamten bitten unter der Telefonnummer (0571) 88660 um Hinweise zu den Unbekannten und der Tat Bereits in der Nacht zu Donnerstag hatten Einbrecher es auf drei McDonald's-Filialen in Lerbeck, Vennebeck und Lübbecke abgesehen. In allen Fällen scheiterten die Täter. Ob der jüngste Einbruch in Verbindung mit den Vorfällen der letzten Woche steht, ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.