Lerbeck

Wikinger-Nachwuchs im Jugendhaus

veröffentlicht

Kinder bauen bei den Ferienspielen sogar ein Schiff

Sechs ehrenamtliche Helfer kümmerten sich um 30 Ferienspielkinder. Höhepunkt war der Bau eines Wikingerschiffes. Das wichtigste Werkzeug: Phantasie. Foto: pr - © pr
Sechs ehrenamtliche Helfer kümmerten sich um 30 Ferienspielkinder. Höhepunkt war der Bau eines Wikingerschiffes. Das wichtigste Werkzeug: Phantasie. Foto: pr (© pr)

Porta Westfalica-Lerbeck (mt/dh). Die städtischen Ferienspiele machten anfangs an der Realschule Station, vorige Woche war das Jugendhaus „Jugi 71“ in Lerbeck Anlaufstelle für 30 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Sechs ehrenamtliche Helfer kümmerte sich um die Kinder, das Motto der Woche lautete „Wikinger und Drachen“. Die Mädchen und Jungen erlebten ein buntes Programm mit Spiel-, Sport- und Bastelangeboten.

Bei einem Wikinger darf auf keinen Fall ein Schild und Schwert fehlen. Die Ausrüstung haben die Kinder aus Spanplatten gesägt und angemalt. Ebenso bauten sie ein großes Wikingerschiff. Auch die Geheimschrift der Wikinger können die Kinder nun lesen und schreiben. In einer Olympiade haben sich die Mädchen und Jungs als echte Wikinger erwiesen. An jedem Tag wurden die Wikinger des Tages gekürt und danach mit dem Häuptlings-Wikingerhelm auf der Legendenwand verewigt.

Am Donnerstag stand ein Ausflug zum Tierpark Olderdissen auf dem Plan. Bus und Bahn fuhren pünktlich und die Gruppe erlebte einen schönen Tag. Am Freitag endete die spannende Ferienspielwoche mit einem Kinonachmittag.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

LerbeckWikinger-Nachwuchs im JugendhausKinder bauen bei den Ferienspielen sogar ein SchiffPorta Westfalica-Lerbeck (mt/dh). Die städtischen Ferienspiele machten anfangs an der Realschule Station, vorige Woche war das Jugendhaus „Jugi 71“ in Lerbeck Anlaufstelle für 30 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Sechs ehrenamtliche Helfer kümmerte sich um die Kinder, das Motto der Woche lautete „Wikinger und Drachen“. Die Mädchen und Jungen erlebten ein buntes Programm mit Spiel-, Sport- und Bastelangeboten. Bei einem Wikinger darf auf keinen Fall ein Schild und Schwert fehlen. Die Ausrüstung haben die Kinder aus Spanplatten gesägt und angemalt. Ebenso bauten sie ein großes Wikingerschiff. Auch die Geheimschrift der Wikinger können die Kinder nun lesen und schreiben. In einer Olympiade haben sich die Mädchen und Jungs als echte Wikinger erwiesen. An jedem Tag wurden die Wikinger des Tages gekürt und danach mit dem Häuptlings-Wikingerhelm auf der Legendenwand verewigt. Am Donnerstag stand ein Ausflug zum Tierpark Olderdissen auf dem Plan. Bus und Bahn fuhren pünktlich und die Gruppe erlebte einen schönen Tag. Am Freitag endete die spannende Ferienspielwoche mit einem Kinonachmittag.