Hausberge

Gitarrenkonzert im Bürgerhaus

veröffentlicht

Porta Westfalica-Hausberge (mt/dh). Ein Gitarrenkonzert mit dem Portaner Lee Moore beginnt am Sonntag, 23. Juni, um 17 Uhr im Bürgerhaus, Am Park 1 in Hausberge. Moore tritt gemeinsam mit seinem Schüler Raphael Böttcher auf, dessen E-Gitarre im Vordergrund stehen wird. Die beiden Musiker spielen eine Mischung aus Rock und Blues und wollen viel improvisieren. Dabei bauen sie auf bekannten Songs auf wie zum Beispiel „Hotel California“ von den Eagles oder „Hey Joe“ von Jimmy Hendrix.

Lee Moore spielt im Bürgerhaus und bringt einen Schüler mit. Foto: pr - © pr
Lee Moore spielt im Bürgerhaus und bringt einen Schüler mit. Foto: pr (© pr)

Geplant ist kein klassisches Konzert, in dem alle still auf ihren Plätzen sitzen, sondern ein so genanntes „Lounge-Konzert“ in lockerer Atmosphäre. Die Zuhörerinnen und Zuhörer sitzen an Tischen bei Wasser, Cola oder Bier und haben in den Pausen Gelegenheit, sich über die Musik und anderes auszutauschen. Das Konzert ist auch für Kinder geeignet, denn die Zuhörer dürfen während der Musik aufstehen und sich bewegen.

Lee Moore ist 47 Jahre alt, in Porta als Gitarrenlehrer bekannt und trat bereits im Bürgerhaus auf. Er stammt aus Michigan, USA, und hat dort seine Liebe zur Gitarre entdeckt.

Raphael Böttcher ist 16 Jahre alt und hat seit vier Jahren Unterricht bei Moore. Er besitzt eine Vorliebe für Rock-Klassiker. Er spielt in einer Schulband und ist außerdem musikalisch aktiv in seiner Kirchengemeinde in Lerbeck. Für ihn ist die Musik mehr als ein Hobby, es ist seine Leidenschaft.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

HausbergeGitarrenkonzert im BürgerhausPorta Westfalica-Hausberge (mt/dh). Ein Gitarrenkonzert mit dem Portaner Lee Moore beginnt am Sonntag, 23. Juni, um 17 Uhr im Bürgerhaus, Am Park 1 in Hausberge. Moore tritt gemeinsam mit seinem Schüler Raphael Böttcher auf, dessen E-Gitarre im Vordergrund stehen wird. Die beiden Musiker spielen eine Mischung aus Rock und Blues und wollen viel improvisieren. Dabei bauen sie auf bekannten Songs auf wie zum Beispiel „Hotel California“ von den Eagles oder „Hey Joe“ von Jimmy Hendrix. Geplant ist kein klassisches Konzert, in dem alle still auf ihren Plätzen sitzen, sondern ein so genanntes „Lounge-Konzert“ in lockerer Atmosphäre. Die Zuhörerinnen und Zuhörer sitzen an Tischen bei Wasser, Cola oder Bier und haben in den Pausen Gelegenheit, sich über die Musik und anderes auszutauschen. Das Konzert ist auch für Kinder geeignet, denn die Zuhörer dürfen während der Musik aufstehen und sich bewegen. Lee Moore ist 47 Jahre alt, in Porta als Gitarrenlehrer bekannt und trat bereits im Bürgerhaus auf. Er stammt aus Michigan, USA, und hat dort seine Liebe zur Gitarre entdeckt. Raphael Böttcher ist 16 Jahre alt und hat seit vier Jahren Unterricht bei Moore. Er besitzt eine Vorliebe für Rock-Klassiker. Er spielt in einer Schulband und ist außerdem musikalisch aktiv in seiner Kirchengemeinde in Lerbeck. Für ihn ist die Musik mehr als ein Hobby, es ist seine Leidenschaft.