Porta Westfalica

Heimatpreis 2019: Vorschläge bis 30. Juni möglich

veröffentlicht

Wer ehrenamtlich Engagierte sucht, findet sie unter anderem im Bürgerhaus Hausberge. Die Stadt lobt auch 2019 den Heimatpreis für Ehrenamtliche aus. MT- - © Foto: Thomas Lieske
Wer ehrenamtlich Engagierte sucht, findet sie unter anderem im Bürgerhaus Hausberge. Die Stadt lobt auch 2019 den Heimatpreis für Ehrenamtliche aus. MT- (© Foto: Thomas Lieske)

Porta Westfalica (mt/lies). Noch bis zum 30. Juni nimmt die Stadt Porta Westfalica Vorschläge für den Heimatpreis 2019 entgegen. Die Stadt verleiht den Preis für ehrenamtliches Engagement in der Heimatpflege. Er ist insgesamt mit 5.000 Euro dotiert, die sich auf die Platzierungen aufteilen.

Wer einen Antrag stellen möchte, findet die Vordrucke im Rathaus I in der Kempstraße in Hausberge sowie auf der Internetseite www.portawestfalica.de.

Die Stadt lobt den Preis in diesem Jahr unter Berücksichtigung folgender Kriterien aus: Die eingereichten Projekte oder Maßnahmen stärken und erhalten die lokale Identität und damit verbunden die Gemeinschaft. Die Beiträge für den Heimatpreis erhalten Traditionen und pflegen das Brauchtum.

Mit dem Heimatpreis will die Stadt innovative Heimatprojekte, die sie als nachahmenswert einstuft, honorieren. Das Preisgeld stellt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Porta WestfalicaHeimatpreis 2019: Vorschläge bis 30. Juni möglichPorta Westfalica (mt/lies). Noch bis zum 30. Juni nimmt die Stadt Porta Westfalica Vorschläge für den Heimatpreis 2019 entgegen. Die Stadt verleiht den Preis für ehrenamtliches Engagement in der Heimatpflege. Er ist insgesamt mit 5.000 Euro dotiert, die sich auf die Platzierungen aufteilen. Wer einen Antrag stellen möchte, findet die Vordrucke im Rathaus I in der Kempstraße in Hausberge sowie auf der Internetseite www.portawestfalica.de. Die Stadt lobt den Preis in diesem Jahr unter Berücksichtigung folgender Kriterien aus: Die eingereichten Projekte oder Maßnahmen stärken und erhalten die lokale Identität und damit verbunden die Gemeinschaft. Die Beiträge für den Heimatpreis erhalten Traditionen und pflegen das Brauchtum. Mit dem Heimatpreis will die Stadt innovative Heimatprojekte, die sie als nachahmenswert einstuft, honorieren. Das Preisgeld stellt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.