Porta Westfalica/Bückeburg

Schuss aus Versehen? Prozess um Tod eines 22-jährigen Portaners gestartet

veröffentlicht

Zwei Verteidiger: Der wegen Totschlags angeklagte Rintelner zwischen seinen Anwälten Dr. Volkmar Wissgott (links) und Sven Karsten. Foto: Tobias Landmann/sz/lz - © LAndmann
Zwei Verteidiger: Der wegen Totschlags angeklagte Rintelner zwischen seinen Anwälten Dr. Volkmar Wissgott (links) und Sven Karsten. Foto: Tobias Landmann/sz/lz (© LAndmann)

Porta Westfalica/Bückeburg (Ly). Im Prozess um den Tod eines 22-Jährigen aus Porta Westfalica hat der Angeklagte zugegeben, dass der Schuss aus seiner Waffe gekommen ist. Der Rintelner (29) bestreitet jedoch, mit Absicht auf den anderen Mann geschossen zu haben. Er stellt die Tat, begangen am 22...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.