Porta Westfalica

Die Bahn muss weitere Millionen in den Lärmschutz investieren

Thomas Lieske

Vier Millionen Euro nimmt die Bahn 2020 in die Hand, um in Neesen, Hausberge und Costedt weitere Schall- und Lärmschutzwände zu installieren. Auch beim passiven Lärmschutz will der Konzern nachlegen. MT- - © Foto: Thomas Lieske
Vier Millionen Euro nimmt die Bahn 2020 in die Hand, um in Neesen, Hausberge und Costedt weitere Schall- und Lärmschutzwände zu installieren. Auch beim passiven Lärmschutz will der Konzern nachlegen. MT- (© Foto: Thomas Lieske)

Porta Westfalica (mt). Schon von Weitem ist der Lärm zu hören. Er kommt dichter, dann ist er fast nicht mehr auszuhalten: Ein Güterzug mit unzähligen Waggongs rauscht durch Porta Westfalica – geladen hat er Neuwagen und Container...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.