Porta Westfalica

Hochsitz in Eisbergen abgebrannt - Polizei ermittelt

veröffentlicht

Die Polizei ermittelt, ob ein Brandstifter am Werk war. - © dpa
Die Polizei ermittelt, ob ein Brandstifter am Werk war. (© dpa)

Porta Westfalica (mt/hgd). In Eisbergen hat am späten Freitagnachmittag ein Hochsitz gebrannt. Beamte ermitteln aktuell, ob der Brand gelegt wurde, teilt die Polizei Minden-Lübbecke mit.

Gegen 17.20 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis über den Brand eines Hochsitzes an einer Wiese an der Straße "Aue" in Eisbergen. Das Feuer hatte zu dem Zeitpunkt bereits auf das angrenzende Buschwerk übergegriffen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0571) 8 86 60 entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Porta WestfalicaHochsitz in Eisbergen abgebrannt - Polizei ermitteltPorta Westfalica (mt/hgd). In Eisbergen hat am späten Freitagnachmittag ein Hochsitz gebrannt. Beamte ermitteln aktuell, ob der Brand gelegt wurde, teilt die Polizei Minden-Lübbecke mit. Gegen 17.20 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis über den Brand eines Hochsitzes an einer Wiese an der Straße "Aue" in Eisbergen. Das Feuer hatte zu dem Zeitpunkt bereits auf das angrenzende Buschwerk übergegriffen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0571) 8 86 60 entgegen.