Möllbergen

Neu: Dart in Möllbergen

veröffentlicht

Julian Langemeier (links) und Chris Bödeker haben den Dartstreff ins Leben gerufen. Foto: pr - © pr
Julian Langemeier (links) und Chris Bödeker haben den Dartstreff ins Leben gerufen. Foto: pr (© pr)

Porta Westfalica-Möllbergen (mt/dh). Immer mehr Menschen begeistern sich für Dart, in Deutschland sind mehrere zehntausend Spieler organisiert, Millionen spielen in Kneipen und Clubs. Jetzt gibt es den Trendsport auch in Möllbergen, berichtet der dortige Sportverein. Donnerstags um 18 Uhr bietet der TuS 09 im Vereinszentrum eine Trainingszeit an. Chris Bödeker und Julian Langemeier haben den Treff ins Leben gerufen: „Aus gesundheitlichen konnten wir beiden kein Handball mehr spielen“ erzählt Chris Bödeker, „doch wir wollten weiterhin etwas im Verein machen.“

Reine Freizeitspieler sind genauso willkommen wie Leute, die als Teil einer Mannschaft in der Dartliga durchstarten wollen. Es gibt keine Altersbeschränkung und auch das Geschlecht ist egal. Damit liegt die Möllberger Truppe im Trend: Dart ist eine der wenigen Sportarten, bei der ein paar Pfunde zu viel oder ein fortgeschrittenes Alter keine Ausschlusskriterien sind.

Dabei ist Dart durchaus eine ernst zu nehmende Mental-Sportart: Dartspieler müssen im Match höchst konzentriert und innerlich gefestigt sein. Neben dem Erlernen von Wurftechniken zählt vor allem innere Ruhe und Fokussierung.

Gespielt wird Steeldart: Neben den Turnierspielen 301/501 trainiert man auch Fuchsjagd und Double Down 41. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wer darten möchte, kommt Donnerstags um 18 Uhr ins Vereinszentrum, Schierholzstraße 8.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MöllbergenNeu: Dart in MöllbergenPorta Westfalica-Möllbergen (mt/dh). Immer mehr Menschen begeistern sich für Dart, in Deutschland sind mehrere zehntausend Spieler organisiert, Millionen spielen in Kneipen und Clubs. Jetzt gibt es den Trendsport auch in Möllbergen, berichtet der dortige Sportverein. Donnerstags um 18 Uhr bietet der TuS 09 im Vereinszentrum eine Trainingszeit an. Chris Bödeker und Julian Langemeier haben den Treff ins Leben gerufen: „Aus gesundheitlichen konnten wir beiden kein Handball mehr spielen“ erzählt Chris Bödeker, „doch wir wollten weiterhin etwas im Verein machen.“ Reine Freizeitspieler sind genauso willkommen wie Leute, die als Teil einer Mannschaft in der Dartliga durchstarten wollen. Es gibt keine Altersbeschränkung und auch das Geschlecht ist egal. Damit liegt die Möllberger Truppe im Trend: Dart ist eine der wenigen Sportarten, bei der ein paar Pfunde zu viel oder ein fortgeschrittenes Alter keine Ausschlusskriterien sind. Dabei ist Dart durchaus eine ernst zu nehmende Mental-Sportart: Dartspieler müssen im Match höchst konzentriert und innerlich gefestigt sein. Neben dem Erlernen von Wurftechniken zählt vor allem innere Ruhe und Fokussierung. Gespielt wird Steeldart: Neben den Turnierspielen 301/501 trainiert man auch Fuchsjagd und Double Down 41. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wer darten möchte, kommt Donnerstags um 18 Uhr ins Vereinszentrum, Schierholzstraße 8.