Porta Westfalica

Pilzbefall: Arbeiter fällen 30 Meter hohe Esche an Denkmalzufahrt

veröffentlicht

- © Foto: Alex Lehn
(© Foto: Alex Lehn)

Porta Westfalica (dh). Mitarbeiter der Straßenmeisterei Minden haben heute Vormittag eine fast 30 Meter hohe Esche an der Kaiserstraße gefällt. Der Baum war vom Pilzbefall gezeichnet und daher eine Gefahr an der Auffahrt zum Kaiserdenkmal. Die Arbeiter schnitten außerdem jede Menge Totholz aus Buchen heraus. Der Baumschnitt konzentrierte sich auf den unteren Abschnitt der Kaiserstraße und wird am Montag, 25. Februar, fortgesetzt. Dann wird im oberen Abschnitt im Bereich der letzten scharfen Kurfe vor dem Denkmal eine Buche fallen, die nicht mehr standsicher ist.

Wie heute wird auch am 25. Februar die Kaiserstraße (L780) komplett gesperrt - aus Sicherheitsgründen und weil der Verkehr die Arbeitsbühne nicht passieren kann. Da die Kaiserstraße die einzige Straße zum Denkmal ist, gibt es keine Umleitung. Das Monument ist aber über Wanderwege erreichbar.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Porta WestfalicaPilzbefall: Arbeiter fällen 30 Meter hohe Esche an DenkmalzufahrtPorta Westfalica (dh). Mitarbeiter der Straßenmeisterei Minden haben heute Vormittag eine fast 30 Meter hohe Esche an der Kaiserstraße gefällt. Der Baum war vom Pilzbefall gezeichnet und daher eine Gefahr an der Auffahrt zum Kaiserdenkmal. Die Arbeiter schnitten außerdem jede Menge Totholz aus Buchen heraus. Der Baumschnitt konzentrierte sich auf den unteren Abschnitt der Kaiserstraße und wird am Montag, 25. Februar, fortgesetzt. Dann wird im oberen Abschnitt im Bereich der letzten scharfen Kurfe vor dem Denkmal eine Buche fallen, die nicht mehr standsicher ist. Wie heute wird auch am 25. Februar die Kaiserstraße (L780) komplett gesperrt - aus Sicherheitsgründen und weil der Verkehr die Arbeitsbühne nicht passieren kann. Da die Kaiserstraße die einzige Straße zum Denkmal ist, gibt es keine Umleitung. Das Monument ist aber über Wanderwege erreichbar.