Kindergärten voll ausgelastet: Neubau bis 2020

Thomas Lieske

Porta Westfalica-Hausberge (mt). Eigentlich liegt die Auslastung schon längst bei 100 Prozent, erklärt Porta Westfalicas Jugendamtsleiter Jens Kütenbrink. Doch weil die Träger der verschiedenen Kindertagesstätten im Stadtgebiet mehr Plätze anbieten als sie müssten und damit ein künstliches Mehrangebot schaffen, steht auf dem Papier für Dezember 2018 ein Wert von 98,1 Prozent. Egal wie: Die Kitas in Porta Westfalica sind ausgelastet. Höchste Zeit also für weitere Plätze. Die sollen zum 1. August dieses Jahres in einem ersten Schritt mit einer neuen Waldkindergartengruppe entstehen, in einem zweiten Schritt spätestens zum 1. August 2020 mit dem Neubau einer Kita auf dem ehemaligen Minigolfplatz am Porta-Bad in Hausberge. Träger wird der Verein „Parität für Kinder“, an dessen Kita auch die Waldgruppe angegliedert werden soll.