Startschuss für Schulsanierung

Dirk Haunhorst

Dienstag um 18 Uhr, die Auszählung in den Wahlbüros des Rathauses beginnt. Eine Stunde später steht fest, dass die Initiative Schulerhalt gewonnen hat – mit deutlichem Vorsprung. MT-Fotos: Dirk Haunhorst - © HAunhorst
Dienstag um 18 Uhr, die Auszählung in den Wahlbüros des Rathauses beginnt. Eine Stunde später steht fest, dass die Initiative Schulerhalt gewonnen hat – mit deutlichem Vorsprung. MT-Fotos: Dirk Haunhorst (© HAunhorst)
SPD-Quintett: Fraktionschef Dirk Rahnenführer (rechts) verfolgt mit Parteifreunden die Entwicklung der Ergebnisse. Es war kein guter Abend für die rot-grüne Ratsmehrheit. Ihre Beschlüsse wurden mit dem Bürgerentscheid kassiert.
SPD-Quintett: Fraktionschef Dirk Rahnenführer (rechts) verfolgt mit Parteifreunden die Entwicklung der Ergebnisse. Es war kein guter Abend für die rot-grüne Ratsmehrheit. Ihre Beschlüsse wurden mit dem Bürgerentscheid kassiert.

Porta Westfalica (mt). Die Politiker zollen der Initiative Schulerhalt Respekt für ihren Einsatz und gratulieren ihr zum Erfolg beim Bürgerbegehren. Zugleich richten die Fraktionen am Tag nach der Entscheidung den Blick nach vorn. Die Sanierung der Grundschulen müsse nun schleunigst angepackt werden, lautet die einhellige Meinung. In einem ersten Schritt wollen Politik und Verwaltung die Beschlüsse des Bürgerentscheids in die Haushaltsplanung einarbeiten. Viel Zeit bleibt den Akteuren nicht, die Verabschiedung des Etats 2019 ist Anfang Februar vorgesehen.