Der Wagen kam von der Fahrbahn ab. - © Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
Der Wagen kam von der Fahrbahn ab. (© Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst)

Zwei Menschen und ein Hund bei Unfall eingeklemmt

veröffentlicht

Beide Personen wurden mit Rettungswagen ins Klinikum Minden transportiert. - © Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
Beide Personen wurden mit Rettungswagen ins Klinikum Minden transportiert. (© Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst)

Porta Westfalica-Hausberge (mt/ire). Eine 57-jährige Autofahrerin aus Minden ist am Mittwochabend gegen 21 Uhr mit ihrem Opel in Hausberge auf dem Kirchsiek in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei berichtet, musste die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica die Frau, ihren 71-jähriger Beifahrer und einen Hund befreien. Der Wagen kippte um und blieb auf der Seite liegen.

Während die 57-Jährige leichte Verletzungen erlitt, blieb der Beifahrer unverletzt. Die Frau war nach Angaben der Polizei nach einer längeren Autofahrt gegen 21 Uhr auf dem Kirchsiek bergab in Richtung Weserbrücke unterwegs, als sie in dem Kurvenbereich auf nasser Fahrbahn auf den Grünstreifen geriet und ihr Wagen plötzlich auf die Beifahrerseite fiel.

Beide Personen wurden mit Rettungswagen ins Klinikum Minden transportiert, der Hund kam ebenfalls mit ins Klinikum und wurde dort von Angehörigen in Empfang genommen. Der Einsatz wurde gegen 22 Uhr beendet. Während der laufenden Rettungsarbeiten war der Kirchsiek vollgesperrt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Zwei Menschen und ein Hund bei Unfall eingeklemmtPorta Westfalica-Hausberge (mt/ire). Eine 57-jährige Autofahrerin aus Minden ist am Mittwochabend gegen 21 Uhr mit ihrem Opel in Hausberge auf dem Kirchsiek in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei berichtet, musste die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica die Frau, ihren 71-jähriger Beifahrer und einen Hund befreien. Der Wagen kippte um und blieb auf der Seite liegen. Während die 57-Jährige leichte Verletzungen erlitt, blieb der Beifahrer unverletzt. Die Frau war nach Angaben der Polizei nach einer längeren Autofahrt gegen 21 Uhr auf dem Kirchsiek bergab in Richtung Weserbrücke unterwegs, als sie in dem Kurvenbereich auf nasser Fahrbahn auf den Grünstreifen geriet und ihr Wagen plötzlich auf die Beifahrerseite fiel. Beide Personen wurden mit Rettungswagen ins Klinikum Minden transportiert, der Hund kam ebenfalls mit ins Klinikum und wurde dort von Angehörigen in Empfang genommen. Der Einsatz wurde gegen 22 Uhr beendet. Während der laufenden Rettungsarbeiten war der Kirchsiek vollgesperrt.