Zwei Hähne sind einer zu viel: Geflügelzüchter beschwert sich beim Bundesverfassungsgericht

Dirk Haunhorst

Der einzige Hahn auf dem Grundstück der Hundertmarks machte beim Fototermin eine gute Figur. Außerdem hielt er den Schnabel und krähte kein einziges Mal. MT-Fotos: Dirk Haunhorst
Der einzige Hahn auf dem Grundstück der Hundertmarks machte beim Fototermin eine gute Figur. Außerdem hielt er den Schnabel und krähte kein einziges Mal. MT-Fotos: Dirk Haunhorst

Familientradition: Uwe Hundertmark präsentiert eine Ehrenurkunde aus den 1920er Jahren. Porta Westfalica-Barkhausen (mt). Wie musikalisch sind Hähne? Vielleicht stellt sich das Bundesverfassungsgericht demnächst diese Frage...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt Registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.