Beim 35-jährigen Täter fand die Polizei insgesamt acht Sonnenbrillen. Symbolfoto: MT-Archiv
Beim 35-jährigen Täter fand die Polizei insgesamt acht Sonnenbrillen. Symbolfoto: MT-Archiv

Mann klaut Sonnenbrillen und verliert Laufduell mit Polizistin

veröffentlicht

Porta Westfalica/Bückeburg (mt/ire). Die Polizei hat am Donnerstagabend in Bückeburg einen Dieb aus Porta Westfalica festgenommen, der in einem Geschäft Sonnenbrillen gestohlen hat. Wie die Polizei berichtet, flüchtete der 35-jährige Täter aus dem Laden - und wurde von einer zufällig anwesenden Polizeibeamtin aus Minden eingeholt und gestellt.

Die Geschichte nahm ihren Anfang in einem Brillengeschäft. Zwei Männer zeigten sich interessiert an Brillen, wobei eine Person die Angestellte in ein Verkaufsgespräch verwickelte, während der andere Begleiter fünf Sonnenbrillen einsteckte und aus dem Geschäft weglief. Der zweite Täter blieb im Geschäft und wurde von der Angestellten nach den Personalien gefragt, die sich später als falsch herausstellten.

Beim 35-jährigen Täter fand die Polizei insgesamt acht Sonnenbrillen, wobei fünf dem geschädigten Brillengeschäft zugeordnet werden konnten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Mann klaut Sonnenbrillen und verliert Laufduell mit PolizistinPorta Westfalica/Bückeburg (mt/ire). Die Polizei hat am Donnerstagabend in Bückeburg einen Dieb aus Porta Westfalica festgenommen, der in einem Geschäft Sonnenbrillen gestohlen hat. Wie die Polizei berichtet, flüchtete der 35-jährige Täter aus dem Laden - und wurde von einer zufällig anwesenden Polizeibeamtin aus Minden eingeholt und gestellt. Die Geschichte nahm ihren Anfang in einem Brillengeschäft. Zwei Männer zeigten sich interessiert an Brillen, wobei eine Person die Angestellte in ein Verkaufsgespräch verwickelte, während der andere Begleiter fünf Sonnenbrillen einsteckte und aus dem Geschäft weglief. Der zweite Täter blieb im Geschäft und wurde von der Angestellten nach den Personalien gefragt, die sich später als falsch herausstellten. Beim 35-jährigen Täter fand die Polizei insgesamt acht Sonnenbrillen, wobei fünf dem geschädigten Brillengeschäft zugeordnet werden konnten.