Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. - © Foto: Polizei
Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. (© Foto: Polizei)

Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unfall auf der A2

veröffentlicht

Porta Westfalica (mt/nik). Nach dem tödlichen Unfall auf der A2 bei Porta, bei dem am 9. Mai eine 22-Jährige überfahren und getötet wurde, sucht die Polizei jetzt Zeugen des Unglücks. Wie berichtet, war die Frau gegen 22 Uhr mit einer weiteren Person auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt Porta Westfalica gerieten beide in Streit. Der Fahrer hielt den Wagen daraufhin kurz vor der Ausfahrt an, die Beifahrerin stieg aus und lief auf die Fahrbahn. Dort wurde die 22-Jährige von einem Lkw erfasst und war sofort tot.

Die Ermittler sammeln jetzt Hinweise zum Unfallhergang. Dafür werden Zeugen gesucht, die die Unfallstelle mit ihren Fahrzeugen kurz vor dem Unfall passiert haben und anschließend in Richtung Hannover weiter fuhren. Menschen, die Angaben zum tödlichen Unfall machen können, melden sich bei der Polizei unter Telefon (0521) 5450.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unfall auf der A2Porta Westfalica (mt/nik). Nach dem tödlichen Unfall auf der A2 bei Porta, bei dem am 9. Mai eine 22-Jährige überfahren und getötet wurde, sucht die Polizei jetzt Zeugen des Unglücks. Wie berichtet, war die Frau gegen 22 Uhr mit einer weiteren Person auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt Porta Westfalica gerieten beide in Streit. Der Fahrer hielt den Wagen daraufhin kurz vor der Ausfahrt an, die Beifahrerin stieg aus und lief auf die Fahrbahn. Dort wurde die 22-Jährige von einem Lkw erfasst und war sofort tot. Die Ermittler sammeln jetzt Hinweise zum Unfallhergang. Dafür werden Zeugen gesucht, die die Unfallstelle mit ihren Fahrzeugen kurz vor dem Unfall passiert haben und anschließend in Richtung Hannover weiter fuhren. Menschen, die Angaben zum tödlichen Unfall machen können, melden sich bei der Polizei unter Telefon (0521) 5450.