Zwei Dutzend Frauen und zehn Männer: Reger Verkehr trotz Verbots in Portaner Bordell Dirk Haunhorst Porta Westfalica. Bei einer Kontrolle des SG-Clubs hat das Portaner Ordnungsamt Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. Der Bordellbetreiber muss mit einem Bußgeld in vierstelliger Höhe rechnen, teilte Sachgebietsleiter Detlef Brand am Freitag mit. Mitarbeiter der Behörde und Polizeibeamte hätten am Dienstagabend den SG-Club aufgesucht und dabei deutliche Hinweise auf Prostitution gefunden. So hätten sich in dem Gebäude neben etwa zwei Dutzend Frauen ungefähr zehn Männer aufgehalten, bei denen es sich mutmaßlich um Freier handele. Die vier Eingänge des Gebäudes seien am selben Abend verschlossen worden. Bordelle mussten nach kurzzeitiger Öffnung aufgrund des erneuten Lockdowns im November schließen. Unabhängig davon hat der Kreis Minden-Lübbecke bereits vor zwei Jahren angeordnet, den SG-Club zu schließen. Das hängt offenbar mit Auflagen des Prostituiertenschutzgesetzes zusammen.

Zwei Dutzend Frauen und zehn Männer: Reger Verkehr trotz Verbots in Portaner Bordell

Bei einer Kontrolle im SG-Club hat das Ordnungsamt am Dienstagabend Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. MT-Foto: Alex Lehn © Alexander Lehn

Porta Westfalica. Bei einer Kontrolle des SG-Clubs hat das Portaner Ordnungsamt Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. Der Bordellbetreiber muss mit einem Bußgeld in vierstelliger Höhe rechnen, teilte Sachgebietsleiter Detlef Brand am Freitag mit.

Mitarbeiter der Behörde und Polizeibeamte hätten am Dienstagabend den SG-Club aufgesucht und dabei deutliche Hinweise auf Prostitution gefunden. So hätten sich in dem Gebäude neben etwa zwei Dutzend Frauen ungefähr zehn Männer aufgehalten, bei denen es sich mutmaßlich um Freier handele. Die vier Eingänge des Gebäudes seien am selben Abend verschlossen worden. Bordelle mussten nach kurzzeitiger Öffnung aufgrund des erneuten Lockdowns im November schließen. Unabhängig davon hat der Kreis Minden-Lübbecke bereits vor zwei Jahren angeordnet, den SG-Club zu schließen. Das hängt offenbar mit Auflagen des Prostituiertenschutzgesetzes zusammen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Porta Westfalica