Vor 300 Jahren erhielt Hausberge die Stadtrechte - und zahlreiche Bürger verarmten deswegen Hans-Martin Polte
Anzeige Werbung

Vor 300 Jahren erhielt Hausberge die Stadtrechte - und zahlreiche Bürger verarmten deswegen

Über den Dächern von Hausberge der Blick geht in Richtung Weserbrücke und Barkhausen. Die Stadt Porta Westfalica wird 2023 ein halbes Jahrhundert alt. Hausberge hat bereits vor 300 Jahren die Stadtrechte erhalten. MT-Foto: Alex Lehn © lehn

Vor 300 Jahren erhielt Hausberge die Stadtrechte. Für die Bürger war das zunächst keine gute Nachricht:Viele verarmten aufgrund einer neuen Steuer zugunsten des preußischen Staats.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche