Vollsperrung nach Alleinunfall: VW Touareg überschlägt sich auf A2 Porta Westfalica (mt/mre). Ein VW Touareg hat sich am Samstag auf der A2 zwischen der Anschlussstelle Porta Westfalica und dem Parkplatz Fuchsgrund überschlagen. Der 68-jährige Fahrer aus Hessisch Oldendorf hatte offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Wie die Polizei Bielefeld am Samstagnachmittag berichtet, befuhr der mit drei Personen besetzte Wagen den mittleren von insgesamt drei Fahrstreifen in Richtung Hannover. Dann verlor der 68-Jährige in einer Linkskurve die Beherrschung über sein Fahrzeug. Der Wagen geriet ins Schleudern, überschlug sich und kam letztlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden der Fahrer des VW Touareg und beide Mitinsassen - eine 57-Jährige und eine 16-Jährige - verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Personen vor Ort und verbrachte sie im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen wurden die Beteiligten nicht schwer verletzt. Das verunfallte Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Hannover musste für etwa 90 Minuten komplett gesperrt werden. Es entstand zwischenzeitlich ein Rückstau von 7 km in der Spitze.
Anzeige Werbung

Vollsperrung nach Alleinunfall: VW Touareg überschlägt sich auf A2

Die A2 war in Richtung Hannover rund 90 Minuten komplett gesperrt. © Symbolbild: MT-Archiv

Porta Westfalica (mt/mre). Ein VW Touareg hat sich am Samstag auf der A2 zwischen der Anschlussstelle Porta Westfalica und dem Parkplatz Fuchsgrund überschlagen. Der 68-jährige Fahrer aus Hessisch Oldendorf hatte offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Wie die Polizei Bielefeld am Samstagnachmittag berichtet, befuhr der mit drei Personen besetzte Wagen den mittleren von insgesamt drei Fahrstreifen in Richtung Hannover. Dann verlor der 68-Jährige in einer Linkskurve die Beherrschung über sein Fahrzeug. Der Wagen geriet ins Schleudern, überschlug sich und kam letztlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurden der Fahrer des VW Touareg und beide Mitinsassen - eine 57-Jährige und eine 16-Jährige - verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Personen vor Ort und verbrachte sie im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus.

Anzeige Werbung

Nach ersten Erkenntnissen wurden die Beteiligten nicht schwer verletzt. Das verunfallte Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Hannover musste für etwa 90 Minuten komplett gesperrt werden. Es entstand zwischenzeitlich ein Rückstau von 7 km in der Spitze.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche