Verbindung zu weiteren Taten? Junger Mann nach Überfall auf Tankstelle in Eisbergen in U-Haft Porta-Westfalica (mt/jp). Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Eisbergen am 12. Dezember vergangenen Jahres hat die Polizei in Rinteln in der vergangenen Wochen einen 21 Jahre alten Mann unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Wie die Polizei Minden-Lübbecke und Rinteln mitteilen, sitzt der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld mittlerweile in Untersuchungshaft. Er steht laut den niedersächsischen Ermittlern zudem in Verbindung zu zwei kurz zuvor verübten Tankstellenüberfällen in Rinteln. Mutmaßlich hatte der 21-Jährige am Tattag im Dezember um kurz vor halb neun am Abend die Tankstelle an der Weserstraße betreten. Er bedrohte die allein anwesende 45-jährige Angestellte mit einem Messer und verlangte die Herausgabe des Geldes. Der Unbekannte ließ sich das Geld in eine Plastiktasche verstauen und flüchtete anschließend mit seiner Beute auf einem Fahrrad in Richtung Rinteln. Da es bereits zuvor in Rinteln zu zwei ähnlich gelagerten Überfällen auf dortige Tankstellen kam, nahmen die Ermittler aus Minden und Rinteln Kontakt zueinander auf. Nachdem Videoaufnahmen und Zeugenvernehmungen ausgewertet worden sind, erlangten die niedersächsischen Beamten Ende Dezember Hinweise zu möglichen verdächtigen Personen. Da sich diese Hinweise konkretisierten, wurde am vergangenen Freitag ein Haus im Stadtgebiet von Rinteln durchsucht. Dabei wurde der 21-jährige Tatverdächtige festgenommen. Zudem fanden die Ermittler Beweismaterial, welches den Mann mutmaßlich belastet. Noch am selben Tag übernahmen die Ermittler aus Minden die Vernehmung des Mannes. Dabei bestritt der nach eigenen Angaben heroinabhängige Beschuldigte die gegen ihn erhobenen Vorwürfe. Bereits einen Tag später ordnete ein Richter in Bielefeld die Untersuchungshaft gegen 21-Jährigen an.Lesen Sie zu diesem Thema auch Immer wieder ein Tatort: Nicht der erste Überfall auf die Tankstelle in Eisbergen Tankstelle in Hausberge überfallen: Polizei nimmt Tatverdächtige nach kurzer Flucht fest Nach Tat in Hausberge: Überfielen die jungen Männer weitere Tankstellen?

Verbindung zu weiteren Taten? Junger Mann nach Überfall auf Tankstelle in Eisbergen in U-Haft

Nach dem Unfall im Dezember 2021 auf die Eisberger Tankstelle sitzt der mutmaßliche Täter nun in Untersuchungshaft. Foto: © Polizei Minden-Lübbecke

Porta-Westfalica (mt/jp). Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Eisbergen am 12. Dezember vergangenen Jahres hat die Polizei in Rinteln in der vergangenen Wochen einen 21 Jahre alten Mann unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Wie die Polizei Minden-Lübbecke und Rinteln mitteilen, sitzt der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld mittlerweile in Untersuchungshaft. Er steht laut den niedersächsischen Ermittlern zudem in Verbindung zu zwei kurz zuvor verübten Tankstellenüberfällen in Rinteln.

Mutmaßlich hatte der 21-Jährige am Tattag im Dezember um kurz vor halb neun am Abend die Tankstelle an der Weserstraße betreten. Er bedrohte die allein anwesende 45-jährige Angestellte mit einem Messer und verlangte die Herausgabe des Geldes. Der Unbekannte ließ sich das Geld in eine Plastiktasche verstauen und flüchtete anschließend mit seiner Beute auf einem Fahrrad in Richtung Rinteln.

Da es bereits zuvor in Rinteln zu zwei ähnlich gelagerten Überfällen auf dortige Tankstellen kam, nahmen die Ermittler aus Minden und Rinteln Kontakt zueinander auf. Nachdem Videoaufnahmen und Zeugenvernehmungen ausgewertet worden sind, erlangten die niedersächsischen Beamten Ende Dezember Hinweise zu möglichen verdächtigen Personen. Da sich diese Hinweise konkretisierten, wurde am vergangenen Freitag ein Haus im Stadtgebiet von Rinteln durchsucht. Dabei wurde der 21-jährige Tatverdächtige festgenommen. Zudem fanden die Ermittler Beweismaterial, welches den Mann mutmaßlich belastet.

Newsletter
Patrick Schwemmling

Jetzt kostenlos „Die MT-Woche“ abonnieren!

Immer sonntags ab 18 Uhr erfahren, was wichtig ist

Noch am selben Tag übernahmen die Ermittler aus Minden die Vernehmung des Mannes. Dabei bestritt der nach eigenen Angaben heroinabhängige Beschuldigte die gegen ihn erhobenen Vorwürfe. Bereits einen Tag später ordnete ein Richter in Bielefeld die Untersuchungshaft gegen 21-Jährigen an.

Lesen Sie zu diesem Thema auch

Immer wieder ein Tatort: Nicht der erste Überfall auf die Tankstelle in Eisbergen

Tankstelle in Hausberge überfallen: Polizei nimmt Tatverdächtige nach kurzer Flucht fest

Nach Tat in Hausberge: Überfielen die jungen Männer weitere Tankstellen?

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Porta Westfalica